Bahneröffnung bei der SG Walldorf Astoria – Aktive

Alena Kaltenmaier siegte mit neuen Vereinsrekorden

Die prognostizierten Sonnenstrahlen ließen sich bei der 31. LO Bahneröffnung am vergangenen Samstag (3. Mai) nicht blicken. Dennoch durften sich die Zuschauer trotz der kühlen Temperaturen über einen neuen Stadionrekord freuen. Daniela Ferenz (LG Neckar-Enz) verbesserte mit sehr guten 1:30,64 Minuten den Rekord auf der selten gelaufenen 600 Meter Strecke um mehr als vier Sekunden.
Eine Woche nach seinem Sieg beim Stadtlauf in Wiesloch gewann Rouven Emmerich das 2.000 Meter Rennen in guten 5:48,77 Minuten. Zweiter wurde Patrick Meyer in 6:05,75 Minuten. Im Diskuswerfen warf der frühere Zehnkämpfer und Deutsche Seniorenmeister in dieser Disziplin Rolf Heinzmann mit 37,54 Meter die gleiche Weite wie der Sieger und verpasste nur aufgrund der etwas schwächeren zweitbesten Weite Rang eins. „Ich bin sehr zufrieden und werde bei den Regio-Meisterschaften wieder angreifen. Ich möchte die jungen Kerle ein wenig ärgern.“

Bei den Frauen startete Alena Kaltenmaier mit ihren Zeiten über 80 (10,24 sec.) und 150 Meter (18,76 sec.) viel versprechend in die Saison. „Vor dem Wettkampf war ich sehr nervös. Jetzt bin ich überglücklich,“ sagte sie nach ihren beiden ersten Plätzen mit zwei neuen Vereinsrekorden. In einer schwierigen Weitsprung-Konkurrenz war Carolin Becker erst mit dem letzten Versuch (5,46 m) zufrieden. „Der Anlauf stimmte heute überhaupt nicht.“ kommentierte die Siegerin ihren Wettkampf. Im 150 Meter-Lauf lief sie mit 19,57 Sekunden (Rang 4) deutlich schneller als im Vorjahr.
Annabelle Woesler sprintete über 80 Meter gute 10,94 Sekunden (Rang 3) und gewann ihren Zeitlauf über 150 Meter in 20,43 Sekunden (Gesamtwertung Rang 5). Im 150 Meter-Lauf war Joana Sam-Cobbah, die bis Ende August in Nußloch ein Praktikum absolviert und in dieser Saison für die Astoria startet, nur drei Hundertsel Sekunden langsamer. Im Hochsprung belegte Christina Luxemburger –ebenfalls zum ersten Mal für die Astoria am Start – mit 1,48 Meter den zweiten Platz.

Männer
150 Meter: 5. Fabian Cejka 18,48 Sekunden, 300 Meter: 1. Fabian Cejka 39,01 Sekunden,

Frauen 
80 Meter: 4. Joana Sam-Cobbah 11,06 Sekunden, 8.Christine Spiry 11,71, 150 Meter: 7. Christine Müller 21,30 Sekunden, 8.Ulrike Hormann 21,75, 10. Christine Spiry 21,99, 12. Christina Luxemburger 22,37, 600 Meter: 6. Ulrike Hormann 2:03,62 Minuten, 1.000 Meter: 2. Birgit Pfisterer 3:23,01 Minuten, Weit: 3. Christine Müller 4,88 Meter, 4. Alena Kaltenmaier 4,84, 9. Christina Luxemburger 4,22, Kugel: 2. Carolin Becker 9,77 Meter, 3. Christina Luxemburger 8,88

 Die Leichtathletikabteilung bedankt sich sehr herzlich bei allen Helfern und Helferinnen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Der Dank gilt auch allen Spendern der Kuchen und des Waffelteigs sowie allen Verantwortlichen der Stadtverwaltung.

Alena IMG_9385Alena Kaltenmaier stellte zwei neue Vereinsrekorde auf.

Annabelle u. Christine IMG_9403Annabelle Woesler (Nr. 233) gewann ihren 150 Meter-Lauf. Rechts daneben Christine Müller. 

(Fotos und Text: Heinzmann, SG Walldorf Astoria)

Veröffentlicht am 11. Mai 2014, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=63823 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen