Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 21. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Appell an Spaziergänger und Hundehalter

7. Mai 2022 | > Walldorf, Allgemeines, Das Neueste, Politik

Die Stadt Walldorf informiert:

Der kalendarische Frühlingsanfang ist bereits vorbei. In der Natur hat die Vegetation längst wieder voll eingesetzt und damit auch der Interessenkonflikt zwischen Landwirten, Spaziergängern und vor allem Hundehaltern.

Es ist häufig unbekannt, dass das Betreten der freien Landschaft gesetzlich geregelt ist. So ist es nach dem Landesnaturschutzgesetz untersagt, landwirtschaftliche Flächen, dazu gehören auch Wiesen, während der Nutzzeit zu betreten. Als Nutzzeit gilt die Zeit zwischen Saat und Ernte, bei Grünland die Zeit des Aufwuchses und der Beweidung.
Spaziergänger müssen daher auf den Wegen bleiben. Dies gilt auch und insbesondere für deren Hunde.

Die Nutzung der Wiesen als Hundeauslauf ist während der Vegetationszeit nicht nur verboten, sie ist auch unappetitlich. Hundekot hat auf landwirtschaftlich genutzten Flächen nichts verloren. Von Herrchen oder Frauchen nicht beseitigter Kot kann das Erntegut verunreinigen und für die Landwirte zu finanziellen Einbußen führen. Hunde sind daher an der Leine zu führen. Auslaufmöglichkeiten gibt es auf der eigens dafür angelegten Hundeweise.

Streit gibt es gelegentlich auch zwischen Landwirten und Spaziergängern, weil sich Spaziergänger von den Fahrzeugen der Landwirte belästigt fühlen. Hierbei wird oft vergessen, dass die Feldwege ja gerade dem landwirtschaftlichen Verkehr dienen. Dass die Bewohner eines Aussiedlerhofes nicht nur mit Traktoren, sondern manches Mal auch mit einem PKW die Feldwege befahren, ist unvermeidlich und daher auch gesetzlich erlaubt.

Verwaltung und Landwirtschaft appellieren dringend an alle Spaziergänger, die Feldflur nur auf den Wegen zu betreten und Hunde nicht frei über Wiesen und Felder laufen zu lassen.

Auf das zum Schutz der Störche geltende Anleingebot für Hunde wird besonders hingewiesen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Der österreichische Autor Heinrich Steinfest war mit „Sprung ins Leere“ in der Stadtbücherei zu Gast

  Ein ebenso höflicher wie erwartungsfroher Applaus begrüßt den „ganz besonderen Gast“, als den Barbara Grabl, die Leiterin der Stadtbücherei, den österreichischen Autor Heinrich Steinfest vorstellt. Der entschuldigt sich gleich zu Beginn für seine „etwas...

Konzerte der Stadt: Liederabend in der Laurentiuskapelle mit „Ophelias Traum“

  Die dritte Veranstaltung der diesjährigen Reihe „Konzerte der Stadt“ findet am Donnerstag, 25. April, 19 Uhr, in der Laurentiuskapelle statt. Alina Wunderlin (Sopran) und Ulrich Eisenlohr (Klavier) präsentieren unter dem Titel „Ophelias Traum“ Werke von Robert...

Kartierungen von Tieren, Pflanzen und Lebensräumen

  In Walldorf werden im Zeitraum von April bis Ende November Kartierungen von Arten der Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Richtlinie sowie weiteren Tieren und/oder Pflanzen durchgeführt. Dabei wird die Gemeindefläche nicht flächendeckend untersucht. Vielmehr erfolgen die...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive