Anpfiff ins Leben übergibt die Leitung der Nachwuchsabteilung

Anpfiff ins Leben übergibt die Leitung der Nachwuchsabteilung mit sofortiger Wirkung an den SV Waldhof Mannheim

Walldorf/Mannheim. Bereits seit März des Jahres 2022 steht fest, dass die Kooperation zwischen Anpfiff ins Leben und dem SV Waldhof Mannheim spätestens zum 30. Juni 2023 endet. Der Grund für die Trennung ist das angestrebte Nachwuchsleistungszentrum. Dieses wird vom DFB nur zertifiziert, wenn die Verantwortung für den Nachwuchs komplett beim Sportverein liegt.

Anpfiff ins Leben und der SV Waldhof Mannheim haben sich nun darauf verständigt, dass der Waldhof ab sofort die Verantwortung für alle sportlichen und strategischen Entscheidungen der Jugendabteilung übernimmt. Für die Trainer, Spieler, Eltern und Lehrkräfte im Jugendbereich werden von nun an Matthias Findeisen und Horst Seyfferle als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Sie leiten sowohl alle sportlichen als auch die außersportlichen Fördermaßnahmen.

„Unser Anliegen ist es, die Verantwortung der Nachwuchsabteilung in einem möglichst reibungslosen Prozess an den Waldhof zu übergeben“, betont Dietmar Pfähler, 1. Vorsitzender von Anpfiff ins Leben. „Wir wissen, dass die Vorbereitung auf die nächste Saison bereits lange vor Ablauf der vorherigen Spielzeit beginnt. Daher ist es folgerichtig, dass Matthias Findeisen und Horst Seyfferle bereits jetzt in die Verantwortung rücken.“

Bis zum 30. Juni 2023 stehen die Anpfiff-Koordinatoren Simon Landa, der bislang die sportliche Leitung innehatte, sowie Daniel Hecht, der die schulische, berufliche und soziale Betreuung der Jugendfußballer verantwortete, den neuen Leitern zur Seite. Sie werden vor Ort den Übergabeprozess begleiten und bei allen administrativen und organisatorischen Aufgaben sowie bei der Budgetplanung für die Saison 2023/2024 Unterstützung leisten.

„Wir stehen mit unseren beiden Mitarbeitern wie vereinbart bis zum 30. Juni an der Seite von Waldhof Mannheim“, sagt Dietmar Pfähler. „Simon Landa und Daniel Hecht haben über viele Jahre eine hervorragende Arbeit für Anpfiff ins Leben und Waldhof Mannheim geleistet. So konnten wir viele großartige sportliche Erfolge zusammen feiern und die Prozesse der Jugendabteilung auf ein professionelles Niveau heben. Ganz besonders stolz sind wir aber auf die soziale Wirkung unserer 360°-Förderung. Seit 2009 profitieren Kinder und Jugendliche von der ganzheitlichen Betreuung am Förderzentrum Mannheim und sind bestens vorbereitet in eine Ausbildung oder ein Studium gestartet. Wir wünschen Waldhof Mannheim, dass sie diese sportliche und außersportliche Erfolgsgeschichte fortschreiben können.“

Nach wie vor verantwortet Anpfiff ins Leben die Nachwuchsabteilungen der Fußballvereine FC-Astoria Walldorf, FC Speyer, SG Heidelberg-Kirchheim, Ludwigshafener SC, SV Gimbsheim und seit 2022 auch beim FC Union Heilbronn.

Über Anpfiff ins Leben e. V.

Seit 2001 unterstützt Anpfiff ins Leben als deutschlandweiter Vorreiter junge Sportlerinnen und Sportler und Menschen mit Amputation dabei, sich bestmögliche Perspektiven für die private und berufliche Zukunft zu schaffen. Der vom 1. Vorsitzenden Dietmar Pfähler geführte gemeinnützige Verein gliedert sich in drei Bereiche: die 360°-Jugendförderung in Sport, Schule, Beruf und Soziales, die Bewegungsförderung für Amputierte sowie seit 2019 die Vereinsberatung. Über 60 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 330 Trainerinnen und Trainer und 120 Lernbegleiterinnen und -begleiter arbeiten für die Förderung unserer Jugend und vermitteln Toleranz, Respekt, Fairness und Verantwortungsbewusstsein. Ein vitales Netzwerk an Schulen, Hochschulen, Verbänden, Wirtschaftsunternehmen und sozialen Einrichtungen gestaltet das Angebot von Anpfiff ins Leben aktiv mit. Weitere Informationen finden Sie unter www.anpfiffinsleben.de

Quelle: Denise Burkard

Veröffentlicht am 10. Januar 2023, 14:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=307510 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen