Am Pfingstwochenende: Rock’n’Roll-Weekender in Walldorf

Foto: BBinz

Foto: BBinz

Das Pfingstwochenende vom 13. bis 16. Mai 2016 steht wieder ganz im Zeichen des Rock’n‘ Roll-Weekenders. Veranstaltungsort ist  – wie in den Jahren zuvor – die Astoria-Halle in Walldorf.

Auftakt bildet am Freitag, den 13. Mai, die Rock’n’Roll-Weekender PRE-PARTY. Die viertägige Sause beginnt an diesem Abend mit Mickey Millers‘ Mellowtones, dem Sun Trio aus Schweden und der Dave Phillips & The Hot Rod Gang.
Zusätzlich gibt es im zweiten Saal Record Hop.

Mickey Millers‘ Mellowtones (GER) – Diese fünf Herren machen Euch (Tanz-) Beine!

Geehrte Vertreter der goldenen Zeit,
Rockabilly ist Ihnen zu einfach, Jazz zu kompliziert und alles andere wird langsam langweilig? Dabei ist die musikalische Bandbreite der charmanten 30er bis 50er Jahre scheinbar unergründlich ….
Leihen Sie ihr Gehör Mickey Millers‘ Mellotwones, die sich das Beste aus diesen Jahren herauspicken, um es mit eigenen originellen Ideen zu einer Sensation des rasenden Rhythmus und der mondänen Eleganz zu verwandeln. Tanzbar wie Jive, komplex wie Swing und mitreißend wie Rock’n’Roll – so ist nur der unvergleichliche Klang von Mickey Millers‘ Mellotwones!

Sun Trio

Christer Dahlbäck hat es 2015 (mit den Tupelo Highshots) bei uns so gut gefallen, dass er auch dieses Jahr wieder zu uns nach Walldorf kommt. Sein Sun Trio gewann im Oktober 2015 den 1. Platz bei den nationalen schwedischen Meisterschaften in Country-Musik und Rockabilly. Sie werden Euch mit Songs  z.B. von Johnny Cash, Warren Smith oder Charlie Feathers schlichtweg begeistern.

Dave Phillips & The Hot Rod Gang (GBR) – Mitbegründer des Neo-Rockabilly

Einer der Rockabilly-Heroes aus den wilden 80er Jahren debütiert in Walldorf. Seine erste Band waren die – ebenfalls legendären und auch heute wieder aktiven – Blue Cats. Mit dem Weggang von den Blue Cats begann er seine Solo-Karriere, und mit seinem Debüt-Album trug er zur Schaffung dessen bei, was wir heute als „Neo-Rockabilly“ kennen.
Bands wie Restless, die Polecats, die Blue Cats – und eben Dave Phillips & The Hot Rod Gang waren wichtige Wegbereiter des 80s Neo-Rockabilly. Sie beeinflussten zahllose Bands auf der ganzen Welt und sind heute noch gern gesehen und gehört. Songs wie „Wild Youth“, „The Trip“ sind legendär, und seine Rockabilly-Versionen von „Tainted Love“ und McCartney & Lennons‘ „I Saw Her Standing There“ sind immer noch unerreicht. Durch diese jungen, wilden Bands wurde der „alte, authentische“ Rockabilly aufgefrischt und hauchte diesem neues Leben und neue Dynamik ein.  

Ausführliche Informationen auch unter http://www.walldorf-weekender.net/deutsch/bands-2016/pre-party/

Text: Kulturförderverein Kurpfalz e. V., Edgar Berlinghof

 

Veröffentlicht am 11. April 2016, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=170988 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13