Ahmed Kutucu wechselt auf Leihbasis zum SV Sandhausen

Pressemitteilung SV Sandhausen Nr. 44 Saison 2021/22 12.01.2022

Sandhausen. Der SV Sandhausen verstärkt sich auf Leihbasis mit dem türkischen Nationalspieler Ahmed Kutucu.
Der Angreifer wechselt vom türkischen Erstligisten Istanbul Basaksehir FK bis zum Saisonende an den Hardtwald. Bis zum Ende der vergangenen Spielzeit hatte er beim FC Schalke 04 unter Vertrag gestanden.
„Mit Ahmed Kutucu bekommen wir einen Qualitätsspieler, der unsere Offensive weiter beleben wird. Er bringt von seinen bisherigen Stationen einige Erfahrung mit, die wir in unserer aktuellen Situation gut gebrauchen können. Gepaart mit seiner individuellen Qualität wird er unseren Kader im Abstiegskampf verstärken. Ein großer Dank geht auch an Istanbul Basaksehir FK, die der Leihe zugestimmt haben“, zeigt sich Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SVS, sehr zufrieden mit dem Transfer.

Kutucu zählte seit Beginn der aktuellen Saison zum Kader des türkischen Meisters aus dem Jahr 2020. Für den derzeitigen Tabellendritten der Süper Lig absolvierte er in der Hinrunde insgesamt vier Pflichtspiele und erzielte dabei einen Treffer. Der 21-Jährige war zuvor ein halbes Jahr in der niederländischen Eredivisie für Heracles Almelo aktiv (15 Einsätze).

„Wir bekommen mit Ahmed Kutucu einen schnellen Offensivspieler, der eine gute Mentalität mitbringt, flexibel einsetzbar ist und uns variabler macht. Wir freuen uns darüber, ihn in unseren Reihen zu haben“, sagt Alois Schwartz zum Neuzugang aus der Türkei.

Zum Profi wurde Kutucu beim FC Schalke 04 und somit bei seinem Jugendverein, zu dem der gebürtige Gelsenkirchener im Jahr 2011 im Alter von elf Jahren gewechselt war. Der 21-Jährige debütierte am 15. Dezember 2018 beim 1:1 der „Königsblauen“ beim FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga und ließ danach noch 44 weitere Einsätze im Profi-Oberhaus für den FC Schalke 04 folgen (fünf Treffer). In der UEFA Champions League verzeichnete der Angreifer einen Einsatz für die Schalker als Einwechselspieler.

Darüber hinaus ist Kutucu bisher zweimal in der türkischen Nationalmannschaft zum Einsatz gekommen. Sein Debüt feierte er am 17. November 2019 im EM-Qualifikationsspiel in Andorra (2:0). Am 20. September 2020 wirkte er zudem in der UEFA Nations League in der Partie gegen Ungarn (0:1) mit. In beiden Spielen stand Kutucu in der Startelf.

Ahmed Kutucu selbst betonte bei seiner Ankunft am Hardtwald: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Mikayil Kabaca und Alois Schwartz. Wir haben lange telefoniert und uns auch einmal getroffen. Ich denke, dass ich als Spielertyp sehr gut zur Mannschaft passe und hoffe, dass ich mit Toren und Assists weiterhelfen kann. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit.“

Nach Mittelfeldspieler Nils Seufert (SpVgg Greuther Fürth, Leihe) und Verteidiger Dario Dumic (FC Twente) ist Kutucu der dritte Neuzugang des SV Sandhausen in der Winterpause der Saison 2021/22.

 

Mikayil Kabaca (Sportlicher Leiter) mit SVS-Neuzugang Ahmed Kutucu (Foto: SV Sandhausen)

 

 

Veröffentlicht am 12. Januar 2022, 15:53
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=296421 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen