12-Familien-Haus vorübergehend unbewohnbar

Durch einen Kellerbrand ist ein 12-Familien-Haus vorübergehend unbewohnbar

(pol) Walldorf:  Aus bislang ungeklärter Ursache brach am Mittwochabend im Keller eines Zwölf-Familien-Hauses im Sonnenweg ein Brand aus, bei dem eine Waschküche und Abstellräume beschädigt wurden.
Die 22 Bewohner des Hauses konnten dieses selbstständig verlassen. Die Feuerwehr Walldorf war mit 35 Mann vor Ort und verhinderte ein Übergreifen auf weitere Räume. Durch die starke Rauchentwicklung und entsprechende Rauchgasniederschläge können die Bewohner vorübergehend nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Sie konnten größtenteils bei Verwandten unterkommen. Drei Personen wurden durch das Einatmen der Rauchgase leicht verletzt, eine 76 Jahre alte Frau musste nach der Aufregung wegen Herzbeschwerden zur Untersuchung in eine Klinik verbracht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 60.000 Euro. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Veröffentlicht am 18. Oktober 2012, 13:28
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=10853 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen