After Work Party mit The Flow Club

TheFlowClub_140724_MG_0978Mittwoch Jam Session, Donnerstag After Work mit The Flow Club, so lässt es sich musikalisch dem Wochenende entgegen feiern!

(ck) The Flow Club feierte am Donnerstag im Harry´s dessen erste After Work Party und überzeugte mit seiner spannenden Mischung aus Oldshool- Rap, Funk und Breaks. Die Band, bestehend aus Constantin Krieg (Keyboard), Frank Schulze-Brüggemann (Gitarre), Gigu Neutsch aus der Heidelberger Freddy Wonder Combo (Bass, Gesang), Michel Germer (Schlagzeug),  Michelle Labonte (Saxophone) sowie Sänger und Songwriter Luis Laserpower Baltes (Rap und Gesang), verlieh gemeinsam mit ihren special guests Rebecca Maas (Gesang), Ira Diehr (Gesang) und der Soulstimme Achim Degen´s von Six Was Nine, unter anderem Songs wie Robin Thicke´s Blurred Lines oder Alicia Keys´ Empire State Of Mind, einen neuen Sound.
Der Abend war nicht nur mit seinem ineinander greifen von Gesang, Rap und Beatboxen innerhalb der verschieden Titel etwas für die Ohren sondern auch etwas für die Augen, während besonders Ira Diehr und Achim Degen die Texte mit ganzem Körpereinsatz interpretierten.
Für die Vollblutmusiker steht mit The Flow Club der Spaß im Vordergrund. Nach den Anfängen im Heidelberger Schwimmbadclub, möchten Sie nun im Harry´s Fuß fassen. Angedacht ist dabei, jeweils den letzten Donnerstag im Monat, mit einer After Work Party ausklingen zu lassen. Nach Ihrer Sommerpause im August darf man also auf jeden Fall gespannt sein, was künftig noch von Ihnen zu hören sein wird. Es lohnt sich vorbei zu kommen!

Veröffentlicht am 28. Juli 2014, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=77186 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9