Wildwasser in Wiesloch

(al) Die Wetterdienste hatten es angekündigt – starker Dauerregen von gestern Abend bis heute Mittag. Ganz so schlimm hat es Wiesloch nun nicht getroffen. Die Feuerwehr musste in Wiesloch keine Keller auspumpen und auch der Bach blieb wo er sein sollte. Allerdings war die Fliesgeschwindigkeit um einiges höher, man hätte sicherlich schon eine Wildwassertour durch Wiesloch fahren können.

Der „Wieslocher Wasserfall“ war um einiges höher als zu normalen Tagen. Trotzdem war nirgends Land unter.

Schwerer getroffen hat es dagegen Dossenheim. Dort ist die Wieslocher Feuerwehr mit vielen Wehren der Umgebung zur Zeit im Einsatz um das Wasser zurück zu halten.

Da die Aussichten besser werden, hoffen wir, dass nun das Schlimmste überstanden ist und endlich der ersehnte Sommer kommt.

 

 

31.05.2013  16.00 Uhr

 

 

Veröffentlicht am 31. Mai 2013, 17:30
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=23835 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12