Walldorf: Zeugin meldet Trunkenheitsfahrt der Polizei – Autofahrer mit über 2,4 Promille unterwegs

Eine aufmerksame Zeugin meldete der Polizei am Mittwochabend, gegen 17:30 Uhr, dass in der Stiftstraße ein betrunkener Autofahrer unterwegs sei. Die Frau fuhr zuvor mit ihrem PKW hinter dem Autofahrer her, der ihr durch seine langsame und unsichere Fahrweise auffiel. Als der Mann seinen Wagen in der Stiftstraße parkte, hielt die Frau ebenfalls an, ging auf den Autofahrer zu und fragte ihn, ob er Alkohol konsumiert habe. Der Mann bejahte dies und wollte seine Fahrt dann doch fortsetzten, was allerdings durch Eingreifen der Zeugin verhindert werden konnte. Der Mann stieg schließlich aus seinem Auto aus und lief davon. Die Frau nahm die Verfolgung auf und verständigte die Polizei, welche den Betrunkenen in der Johann-Jakob-Astor-Straße feststellen und kontrollieren konnte. Den Beamten kam sofort starker Alkoholgeruch entgegen, weshalb mit dem 36-Jährigen ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Da dieser einen Wert von über 2,4 Promille ergab, musst er die Beamten zu einer Blutentnahme mit aufs Polizeirevier begleiten. Sein Führerschein wurde einbehalten. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 31. Oktober 2019, 13:55
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=276192 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen