Walldorf: Umleitungen an der „Monsterkreuzung“

Alles erreichbar – Umleitung über Kreisel Rennbahnstraße

Nachdem in dem ersten Plan des Regierungspräsidiums zur Verkehrsführung während der Bauarbeiten an der „Monsterkeuzung“ die eingeschränkten Zufahrten von der Hauptstraße und der Bürgermeister-Willinger-Straße zur Westumgehung (B 291) nicht dargestellt waren , hat das Regierungspräsidium nun einen detaillierteren Plan zur Verfügung gestellt, der die Verkehrsbeziehungen in diesen Bereichen berücksichtigt. Die möglichen Fahrtrichtungen sind mit blauen Pfeilen markiert. Es ist zu beachten, dass die Straße „Am Friedhof“ mit Zugang zum Friedhof sowie der DRK-Bereitschaft, dem Notarztstandort und einer Gärtnerei derzeit nur über den Kreisel Rennbahnstraße (nicht auf dem Plan abgebildet) angefahren werden kann.

(Plan: RP Karlsruhe)

Stand der Bauarbeiten am 2. August. Laut Regierungspräsidium geht es zügig voran. Auf dem Foto ist die Josef-Reiert-Straße zu sehen, auf der gearbeitet wird, rechts oben das rote Gebäude des Notarztstandorts am Friedhof.

Text: Stadt Walldorf
Foto: Pfeifer

 

Veröffentlicht am 9. August 2019, 17:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=271548 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10