Walldorf-Pass als „Türöffner“ – Ab sofort im Bürgerbüro erhältlich

Auch 2017 bietet die Stadt mit dem „Walldorf-Pass“ einen Gutscheinkatalog als preisgünstigen Türöffner für verschiedenste Einrichtungen und Freizeitaktivitäten an.

St. W. 13 Walldorf-Pass_2

Wer den „Walldorf-Pass“ wieder oder erstmalig nutzen möchte, kann die Gutscheine ab sofort im Bürgerbüro im Rathaus während der Öffnungszeiten abholen. Einige Kriterien müssen jedoch erfüllt sein, um in den Genuss des Gutscheinkatalogs zu kommen. Zu den Berechtigten zählen Walldorfer Familien und Alleinerziehende mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind bis zum Alter von 27 Jahren, die die Kriterien hinsichtlich der Einkommensgrenzen (siehe unten) erfüllen. Die Einkommensgrenzen, die zugrundgelegt werden, bleiben gegenüber 2016 unverändert.
Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren und Schwerbehinderte über 55 Jahren mit einer Erwerbsminderung von mindestens 80 Prozent erhalten den „Walldorf-Pass“ ebenfalls.

Die Gutscheine bieten Ermäßigungen für verschiedene Freizeiteinrichtungen und -aktivitäten, wie zum Beispiel den AQWA Bäder- und Freizeitpark oder den Luxor-Filmpalast. Man kann auch einen vergünstigten Mitgliedsbeitrag für einen Walldorfer Verein wählen, für einen Kurs im JUMP oder bei der VHS Südliche Bergstraße. Auch Eintrittskarten für „Konzerte der Stadt“ gehören unter anderem zum Walldorf-Pass-Paket. Schülerinnen und Schüler der Musikschule Südliche Bergstraße, deren Familien den Walldorf-Pass haben, können davon auch profitieren und erhalten gegebenenfalls ermäßigte Unterrichtsgebühren.

Das Bürgerbüro informiert über den Gutscheinkatalog, der auch unter www.walldorf.de in der Rubrik „Leben in Walldorf“ unter „Erwachsene und Familien“ zu finden ist.

Nachweise nicht vergessen

Bis auf Familien oder Alleinerziehende mit drei oder mehr kindergeldberechtigten Kindern müssen alle Interessenten Einkommensnachweise vorlegen. Als Nachweis genügen der letzte Einkommensteuerbescheid oder die Verdienstbescheinigungen der letzten zwölf Monate. Der Kindergeldnachweis muss ebenfalls vorgelegt werden. Seniorinnen und Senioren müssen ihren Rentenbescheid mitbringen und schwerbehinderte Menschen ihren Schwerbehindertenausweis.

Die Einkommensgrenzen:
Haushalte mit 1 Person                      1.280 Euro
                           2 Personen                 1.955 Euro
                           3 Personen                 2.570 Euro
                           4 Personen                 3.186 Euro

 

Bürgerbüro im Rathaus
Sprech- und Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do.    7.30 bis 14.00 Uhr
Mi.                     7.30 bis 18.30 Uhr
Fr.                     7.30 bis 13.00 Uhr

Auch den Landesfamilienpass gibt das Bürgerbüro aus.

Text und Logo: Stadt Walldorf

 

 

 

(Abbildung Walldorf-Pass)

Veröffentlicht am 15. Januar 2017, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=200965 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13