Walldorf lädt zum Spargelmarkt vom 8. bis 10. Juni

Die Feste soll man bekanntlich feiern, wie sie fallen. Dies gilt ganz besonders für den Walldorfer Spargelmarkt, denn er verdankt seine Existenz und seinen Termin dem „weißen Gold“, das ja bekanntlich nur eine kurze Saison hat.

In diesem Jahr lädt Spargelkönigin Chantal I. aus dem Hause Förster vom 8. bis 10. Juni zum Spargelmarkt ein. Chantal wird zum letzten Mal als Regentin fungieren, denn nach fünf Jahren will sie im nächsten Jahr ihr Zepter einer Thronfolgerin überreichen. Zunächst freut sie sich aber gemeinsam mit Bürgermeisterin Christiane Staab auf drei Tage, an denen ganz Walldorf in Feierlaune ist. Vom Wetter durfte sich Walldorf bisher verwöhnt fühlen und so hofft Chantal natürlich auf Sonnenschein und viele Gäste. Dies vor allem am Sonntag beim spannenden Spargelschälwettbewerb, den die Sparkasse in diesem Jahr wieder in zwei Runden austrägt.

Wer schält schneller?

Um 14.30 Uhr schälen am 10. Juni als „Adelsvertreterinnen“ die Walldorfer Hoheiten Spargelkönigin Chantal I. und Karnevalsprinzessin Laura I. um die Wette mit vier „bürgerlichen“ Konkurrenten. Dazu gehören Bürgermeisterin Christiane Staab und Philipp Renninger, Leiter der Sparkassenfiliale Walldorf. Zum ersten Mal wetzen Bürgermeisterin Ute Pfeiffer aus Walldorf/Werra und der Meininger Bürgermeister Fabian Giesder die Spargelschäler. Ob auch ein Gast aus Saint-Max seine flinken Finger unter Beweis stellen wird, steht noch nicht fest. Die zweite „Promi-Runde“ wird um 16.30 Uhr eingeläutet. Hier wird sich erweisen, wer am besten im Spargelschälen geschult ist. Es konkurrieren nämlich vier Schulleiter, Silke Fiedler (Sambuga-Schule), Jutta Stempfle-Stelzer (Schillerschule), Lorenz Kachler (Waldschule) und Helmut Hibschenberger (Theodor-Heuss-Realschule) um die Bestnote. Sicherlich werden viele Schülerinnen und Schüler ihren Rektorinnen und Rektoren genau auf die Finger schauen. Während sich dieser Wettbewerb vor der Sparkasse abspielt, läuft das offizielle Programm auf zwei Bühnen ab.
Auf der großen Marktplatzbühne wird der Spargelmarkt am Freitag, 8. Juni, um 19 Uhr feierlich eröffnet. Nachdem Bürgermeisterin Christiane Staab alle begrüßt und Spargelkönigin Chantal I. ihrem Volk zugeprostet hat, übernimmt Manfred Guthörl das musikalische Zepter und dirigiert die Stadtkapelle. Unter dem Motto „150 Jahre und kein bisschen leise“ wird sie zur Einstimmung beweisen, dass sie musikalisch auf dem neuesten Stand ist. Um 20.30 Uhr werden alle Augen gebannt auf die Bühne gerichtet sein, denn es ist Zeit für die große Musical-Show des A-Teams und der Newcomer der Tanzschule Kronenberger. In rasantem Tempo geht es von „Chorus Line“ über „Aladin“ bis zu „Mary Poppins“. Auch in diesem Jahr sicher wieder ein Augen- und Ohrenschmaus! Auf akustische Zeitreise nimmt das Trio „Cool Breeze“ das Publikum anschließend ab 21.15 Uhr mit. Die Lokalmatadoren mit Stimme und Gitarre dürften auch an einem lauen Frühsommerabend für das vielzitierte Gänsehautgefühl sorgen. Auf der „Drehscheibe“ rockt am ersten Abend die Gruppe „Delta Rock“ ab 20.30 Uhr und wird mit Rock-Klassikern Erinnerungen aufleben lassen.

Stadtradeln zum Spargelmarkt

Die Neubürgerradtour am Spargelmarktsamstag ist nicht neu, neu ist aber in diesem Jahr, dass sie den zentralen Auftakt für das „Stadtradeln“ in vielen Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises bildet. Um 10 Uhr startet die Tour auf dem Rathausvorplatz. Wer dabei sein will, ob Neubürger oder nicht, muss nur ein fahrtüchtiges Fahrrad haben und einen Fahrradhelm aufsetzen. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Christiane Staab und Klaus Brecht, Leiter des Fachbereichs Ordnung und Umwelt, geht es auf eine zwölf Kilometer lange, leicht zu bewältigende Strecke, die als Ziel den Bahnhof Wiesloch-Walldorf hat. Dort stoßen zu der Gruppe Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, deren Kommunen am Stadtradeln teilnehmen. Gemeinsam wird die neue Radservicestation am Bahnhof in Betrieb genommen und dann fährt der Fahrradcorso zum Spargelmarkt. Joachim Bauer, Erster Landesbeamter und Vertreter von Landrat Stefan Dallinger, wird um etwa 13 Uhr auf der Spargelmarktbühne den offiziellen „Startschuss“ für drei Wochen Stadtradeln geben. Bürgermeisterin Christiane Staab hofft natürlich, dass viele Walldorferinnen und Walldorfer mitradeln und für den Klimaschutz drei Wochen lang eifrig Kilometer sammeln. Auch wer „nur“ hier arbeitet, kann sich unter www.stadtradeln.de/walldorf für Walldorf registrieren lassen. Die Kilometer der Neubürgerradtour zählen schon mit!

… für alle was dabei

Danach sind die Kleinen dran, denn Jörg Schreiner und der Tabaluga-Kinderchor laden ab 14 Uhr auf der Marktplatz-Bühne mit fetzigen Liedern zum Mitsingen und Mitmachen ein. Nicht nur Musik geht über die Bühne, sondern auch Sport. Um 15.15 Uhr demonstriert der „Budo Club Samurai“ fernöstliche Kampfkunst. Das Beste aus vier Jahrzehnten Rock- und Popgeschichte verspricht anschließend ab 16.45 Uhr die Band „Bubble Chamber“. K. J. Dallaway&Friends bringen ab 20.15 Uhr karibisches Feeling auf den Spargelmarkt mit Calypso und Soca. Auf der „Drehscheibe“ spielt die Musik ab 14.30 Uhr. Den Anfang macht der Singer-Songwriter John Melo mit Stimme und Gitarre. „Schreiner &Friends“ greifen für ihre deutschsprachigen Songs auf Geschichten wie sie das Leben schreibt zurück. Dies garantiert ohne Kitsch und Schnörkel, sondern „gradraus“ und ab 17.30 Uhr. Auch Drummer Johannes Willinger hat seine „Friends“ dabei und wird auf der „Drehscheibe“ ab 20.30 Uhr mit Rock und Funk einheizen. 

Finale

Am Sonntag, 10. Juni, ist ab 13 Uhr das Blasorchester Walldorf 1990 unter Leitung von Markus Schneider zu erleben. Zur Einstimmung auf das Spargelmarkt-Finale gibt es bekannte und beliebte Melodien. Nach der ersten Runde des Spargelschälwettbewerbs kann man sich bei der Tanzshow der drei Tanztruppen der Karnevalsgesellschaft Astoria Störche entspannen. Die Storchenküken gehen „Zurück auf Anfang“, während die Storchengarde sich in Zeit und Raum von „1001 Nacht“ bewegt und die „Flashdancers“ als Panzerknacker den großen Coup landen. Danach ist vietnamesische Kampfkunst zu erleben, die der Verein VietVo Dao Walldorf vollendet präsentiert. Während der zweiten Spargelschälrunde ist ab 16.30 Uhr auch schon „The Jam Collective“ mit Rock, Pop, HipHop und Reggae zu hören. Die „Art Donuts“ setzen auf dem Marktplatz ab 20 Uhr den musikalischen Schlusspunkt. Sängerin Indra Wahl und ihre Mannen sind für Musik, die in die Beine geht, bekannt. Drei Bands gibt es am Sonntag auf der „Drehscheibe“ zu hören. Das Duo Sten und Tara ist ein musikalisches Vater-Tochter-Gespann. Die beiden spielen ab 13.30 Uhr und legen – wie immer – Seele und Herz in ihren Auftritt. Irischen Folk aus Deutschland präsentiert die bekannte Band „Paddy Goes toHolyhead“ ab 16.30 Uhr. Der Weg führt schließlich zu „CrackedFire“. Die Cover-Band legt um 20 Uhr los und zündet nochmals ein musikalisches Feuerwerk.

Fest- und Flaniermeile

Vom Ende der Hauptstraße bis zum Lindenplatz verwandelt sich das Zentrum an den drei Spargelmarkttagen in eine Fest- und Flaniermeile, die gesäumt ist von Ständen mit kulinarischen Genüssen in fester und flüssiger Form. Die typischen Jahrmarktsüßigkeiten, wie Zuckerwatte, Lebkuchenherzen und gebrannte Mandeln findet man entlang der „Drehscheibe“. Auf der „Drehscheibe“ heißt es „Bienvenue“, denn die französischen Markthändler sind wieder da! In guter Nachbarschaft werden auch italienische Spezialitäten angeboten und noch mehr, um den Appetit zu stillen. Ein Blick ins Jump lohnt sich am Freitag, wenn die Bands „Burnout“ und „A SillyWalk“ ab 19.30 Uhr im Gewölbekeller auftreten. Am Sonntag ist die Tür des Jugendkulturzentrums weit geöffnet beim „Tag der offenen Tür“ von 14 bis 18 Uhr. Kinder dürfen sich am Samstag und Sonntag auf das abwechslungsreiche Programm des Spielteams „Oh, Larry“ freuen. Für Wagemutige gibt es außerdem wieder halsbrecherisch wirkende Fahrgeschäfte. Traditionalisten nutzen das Kettenkarussell auf dem Lindenplatz.

Verkaufsoffener Sonntag

Schließlich lockt am Sonntag neben dem vollen Programm auch der verkaufsoffene Sonntag nach Walldorf zum Spargelmarkt. Die Geschäfte im Zentrum öffnen von 13 bis 18 Uhr. Ideal für alle, die sich Zeit für einen Einkaufsbummel und Schnäppchen nehmen wollen.

Die  Storchenküken eskortieren Spargelkönigin Chantal I. und Bürgermeisterin Christiane Staab, denen die historisch gekleidete Gruppe der Heimatfreunde folgt.

Man trifft sich auf dem Spargelmarkt.

Text: Stadt Walldorf
Fotos: Pfeifer

 

 

Veröffentlicht am 4. Juni 2018, 16:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=248348 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12