Walldorf: Faire Woche gemeinsam planen

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Fairtrade-Stadt Walldorf an der bundesweiten „Fairen Woche“, die vom 13. bis 27. September stattfindet.

“Wir wollen wieder ein buntes Programm auf die Beine stellen mit vielen Aktionen und Veranstaltungen“, erklären die Mitglieder der städtischen Fairtrade-Steuerungsgruppe ihr Ziel und hoffen erneut auf „kreativen Input“ von Einzelhändlern, Gastronomen, Vereinen, weiteren Gruppierungen und auch Einzelpersonen.
Der Auftakt fällt auf die „Walldorfer Einkaufsnacht“ am 13. September, bei der es einen Fairtrade-Stand geben wird. Im letzten Jahr gab es bei der Fairen Woche zum Beispiel „Wellness mit gutem Gewissen“ und einen „Fairen Tanzabend“. Ausstellungen, Vorträge, Aktionen für Kinder, faire Mode, kochen und backen mit fair gehandelten Lebensmitteln, Spiele oder ein Quiz zum Thema – vieles ist möglich. Schwerpunkt der diesjährigen Fairen Woche ist die „Geschlechtergerechtigkeit“, die besonders die Situation von Mädchen und Frauen in armen Ländern beleuchtet. Die Aktionen und Veranstaltungen in Walldorf können, müssen aber nicht zwingend diesen Schwerpunkt setzen.

Wer dabei sein will mit eigenen Aktionen oder Anregungen geben möchte, sollte sich bis 10. Mai bei der Wirtschaftsförderung der Stadt, Sandra Högerich, Tel. 35-10 21, [email protected], melden.

Text und Logo: Stadt Walldorf

 

Veröffentlicht am 13. April 2019, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=264916 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10