Walldorf BAB 5 : Drei leichtverletzte Personen und über 100.000 Euro Sachschaden nach Auffahrunfall

Symbolfoto: Rhein-Neckar-Aktuell

Am Mittwochnachmittag, gegen 18.05 Uhr, fuhr ein Mercedes Sprinter in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit, auf der BAB 5 zwischen der Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch und dem Autobahnkreuz Walldorf, auf den sich dort stauenden Verkehr auf. Er kollidierte zuerst mit einem VW Golf und wurde durch den Aufprall auf den linken Fahrstreifen abgewiesen, wo er mit einem Porsche Taygan und einem VW Eos zusammenstieß. Da die vier beteiligten Fahrzeuge alle nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten war der betroffene Autobahnabschnitt zwischen 18.25 Uhr und 20.45 Uhr in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Da der Verkehr an der Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch abgeleitet wurde kam es nur zu einem geringen Rückstaub auf der BAB 5. Der Fahrer und die Beifahrerin des Golfs wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, konnten dieses nach einer ambulanten Behandlung jedoch bereits wieder verlassen. Der Fahrer des Eos wurde ebenfalls leicht verletzt, musste aber nicht behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 113.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim (ots)


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 29. Juli 2020, 23:13
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=285033 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15