Volksbank Kraichgau zieht positive Bilanz

Bilanzsumme in Höhe von 4,46 Milliarden Euro – Die Volksbank Kraichgau ist laut eigenen Aussagen weiter auf Erfolgskurs.

Klaus Bieler, Matthias Zander und Thomas Geier

Klaus Bieler, Matthias Zander und Thomas Geier

Bilanzpressekonferenz 2019: Positive Entwicklung hält weiter an

(rp) Wiesloch, 31.01.2019 – Die vorläufige Bilanzsumme ist auf 4,46 Milliarden Euro angewachsen und im Vorjahresvergleich um 9,6% gestiegen. Damit belegt die Volksbank Kraichgau unter den knapp 200 genossenschaftlichen Banken in Baden-Württemberg den Platz Nummer 5 – und bundesweit zählt sie unter den Volksbanken zu den Top 30.

Um respektable 11,2% erhöhte sich das Kundenkreditvolumen und lag somit bei 3,05 Milliarden Euro. Zum Stand 31.12.2018 betreute die Bank ein Kundenanlagevolumen von ca. 4,8 Milliarden Euro.

Die qualifizierte Beratung mit dem Fokus im Wertpapier- und Vermögensverwaltungskompetenz ist ein wesendlicher Baustein der Marken und Produktstrategie, so die Volksbank.

Das Bauspargeschäft erfreute sich auch wieder einer grossen Nachfrage im vergangenen Jahr, so lag das Abschlussvolumen bei 118 Millionen Euro.

Bei einer durchgeführten Kundenbefragung erhielt die Bank bezüglich der Gesamtzufriedenheit die Note 1,73 – dies bestätige das sich die Kunden gut betreut fühlen. Weiter heisst es, aus der Kundenumfrage wurden Impulse aufgenommen um die Serviceleistungen, auch digital, weiter zu verbessern.

Die Ditigalisierung beeinflusst das Verhalten unserer Kunden sehr, so die Volksbanksprecher. Mittlerweile würden 54% der Girokonten online geführt und knapp 25% der Onlinekunden nutzen die VR-Banking-App.

Immerhin 42% der Kunden mit Girokonto nutzen die Vorteile des elektronischen Postfachs.

Auch bezüglich den Tochtergesellschaften, der Kraichgau Immobilien GmbH sowie der Kraichgau Reisen GmbH zeigte sich die Vorstandsebene sehr zufrieden. Das Vermittlungsvolumen der Immobiliengesellschaft lag bei knapp 50 Mio. Euro und zählt somit zu den besten Ergebnissen der letzten Jahre. Trotz der grossen Konkurrenz im Internet lag der Jahresumsatz mit 4,5 Mio. Euro auf Vorjahresniveau.

Beabsichtigte Fusion mit der Raiffeisenbank Kraichgau

Aktuell arbeiten die beteiligen an dem rechtlichen Fusionskonzept und bereiten die beschlussfassenen Vertreterversammlungen vor. Diese sollen am 2. Mai in Kirchardt und am 6. Mai in Wiesloch stattfinden.

Soziales und bürgerschaftliches Engagement

Auch die Sozialbilanz der Volksbank Kraichgau / Volksbank Kraichgau Stiftung kann sich sehen lassen.

„Wie übernehmen Verantwortung für die Region“ so der Vorstandssprecher.

So flossen 58.900 Euro in Sport – 42.000 Euro in Kinder / Jugendliche und Bildung – stolze 123.000 Euro wurden für Kultur & Soziales gespendet. Sachspenden beliefen sich auf 50.000 Euro.

Durch das gesellschaftliche Engagement will man Mehrwerte für alle schaffen. bis heute konnten 53 Projekte in der gesamten Region in einer Höhe von über 250.000 Euro unterstützt werden.

Besondere Vorzeigeprojekte waren die Wärmematrazen für die Neugeborenen-Stationen im GRN Sinsheim oder beispielsweise 1000 Rettungsdosen für den Stadtseniorenrat Wiesloch.

Veröffentlicht am 10. Februar 2019, 19:24
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=261318 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9