TSG Wiesloch Karate Kids unaufhaltsam erfolgreich

Wiesloch Sport TSGTSG Wiesloch Karate Kids unaufhaltsam beim Deutschen Shito Ryu Cup

Deutscher Shito Ryu Cup: Gold und Silber gehen an die TSG Wiesloch

Einer _DSC_0454_800x600der letzten Höhepunkte im Wettkampfjahr der TSG Karateka ist der Deutsche Shito Ryu Cup, der am 23.11.2013 in Beilstein stattfand. Hier kann man nach den Landes- und Deutschen Meisterschaften nochmal auf hohem Niveau Erfahrung sammeln. Die TSG hatte diesmal mit Nitish und Neha auch zwei Starter für Kata der Stilrichtung Shito Ryu dabei. Auch das komplette Kumite Team, mit Maximilian, Mustafa, Jana, Muhammet und Tim-Luka, war gemeldet.

Im Katawettbewerb gingen Nitish und Neha an den Start. Nach ihrem ersten Start beim Burgenpokal in Weinheim, zwei Wochen zuvor, konnten sich beide deutlich steigern. Während sie beim Burgenpokal noch Shotokan Kata zeigten, konnten sie hier mit Shito Ryu Kata auftreten. Nitish zeigte eine solide Junino und Neha eine schöne Pinan Nidan. Leider schieden beide gegen höhere Katas aus.

Maximilian und Mustafa konnten im Kumite die Marschrute diesmal nicht umsetzen. Fehlendes Distanzgefühl und mangelnde Vorbereitung im Angriff ließen beide vorzeitig ausscheiden. Jana hatte ein Freilos und musste in der Folgerunde gegen Zita antreten. Diese hatte Nele bereits bezwungen und war auf „Betriebstemperatur“. Beide kennen sich gut und Jana versuchte ordentlich Druck zu machen, teilweise auf Kosten der Technik, wodurch sie manchen Punkt verschenkte. Zita gewann und zog ins Poolfinale ein. Da sie dieses verlor, war es das Aus für Jana.

_DSC_0455_800x600Im Kumite der Kinder starteten Muhammet und Tim-Luka in getrennten Pools. Muhammet marschierte in bewährter Manier defensiv eingestellt durch den stark besetzten Pool und ließ den anderen Startern keine Chance. Tim-Luka ließ ebenfalls keinen Zweifel aufkommen, wer in seinem Pool das Sagen hatte. Wie gewohnt offensiv, erarbeite er sich Punkt um Punkt, unbeeindruckt von Größe, Statur und Können der Gegner. Es kam, wie es kommen musste. Im Finale standen sich Tim-Luka und Muhammet gegenüber. Während Tim-Luka in Weinheim seine Punkte gut vorbereitete und gewann, hatte Muhammet nun eine Antwort. Hoch konzentriert schaffte er es auf Tim-Lukas Finten nicht anzuspringen und konterte erfolgreich. Da Tim-Luka in Rückstand liegend angreifen musste, war es schwer konzentriert die Punkte herauszuarbeiten. Muhammet gewann diesmal vor Tim-Luka, der zweiter wurde. Beide unterstrichen in beeindruckender Weise nochmal, dass die Klasse der Kinder fest in Wieslocher Hand ist.

Quelle: TSG Wiesloch


Weitere Berichte über die TSG Wiesloch
 in unserer Rubrik: Vereine/TSG

Veröffentlicht am 25. November 2013, 09:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=43477 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen