TSG Handball A-Jugend knapp verloren

TSG Handball A-Jugend
Land-unter am Bodensee: TSG verliert in Allensbach

(fh). Die weibliche A-Jugend der TSG Wiesloch trat am Sonntag ihre längste Anreise zu einem Auswärtsspiel in dieser Baden-Württemberg Oberliga Saison an. Allerdings trafen die Kurpfälzerinnen am Bodensee auf eine kompakt stehende und konterstarke SV Allensbach, die an diesem Tage verdient mit 30:26 (14:11) gewonnen hat.

Im Gegensatz zu den vorigen Spielen geriet Team Wiesloch schon in den Anfangsminuten in Rückstand: Nach einigen recht torarmen Abtastminuten fanden die Allensbacherinnen deutlich besser ins Spiel und zogen mit 4:1 davon, so dass das TSG Trainerduo Thomas Ernst und Claudia Weiss schon früh eine Auszeit beim Spielstand von 5:2 nehmen musste. Die Ansprache schien zunächst zu fruchten, da nun die Wieslocherinnen verstärkt Druck auf den Allensbacher Abwehrriegel erzeugte und so mit 7:8 in Führung ging. Nach einem weiteren Team-Timeout, diesmal seitens der SV, verlor die TSG aber ihr Spielsystem: Kombinationen gelangen durch

 

Passfehler seltener, der Angriff fuhr sich eins um andere Mal im Abwehrblock fest während Allensbach mit schnellen Kontern nach Ballgewinn sicher und effizient zum Torerfolg kam. So mussten sich die Wieslocherinnen zur Halbzeit mit einem 14:11 Rückstand begnügen.

Die Hoffnung der mitgereisten Fans, die ihre TSG im ganzen Spiel lautstark und ununterbrochen unterstütze, lag nun auf eine bessere zweite Halbzeit, in der das Team wieder seine gewohnte Spielstärke zeigen würde. Allerdings offenbarten die ersten Minuten kein Wandel im Spiel der TSG Wiesloch. Statt der sonst schon in dieser Saison gezeigten Freude am offensivem Spiel, wirkte die TSG verunsichert und schaffte es nicht mit Spielvarianten über Außen oder Treffer aus dem Rückraum die gut organsierte Abwehr der Südbadener aus dem Konzept zu bringen. Der TSG Abwehr wiederrum gelang es auf der rechten Flanke nicht, die starke Halblinke der Allensbacher zu kontrollieren. Daher konnte die SV Allensbach ständig einen drei bis fünf Torevorsprung behalten

 

(17:13, 20:17, 28:23). Auch die Schlussoffensive des Rhein-Neckar Teams blieb diesmal aus, da nach einem kurzen Anziehen auf 28:25 keine Reserven zum Ausgleich mehr aktiviert werden konnten. Mit der 30:26 Auswärtsniederlage im Gepäck musste so die weite Heimreise ins heimische Wiesloch angetreten werden.

Am kommenden Sonntag den 8.12. um 12:00h tritt die TSG A-Jugend zum letzten Spiel in der BWOL Hinrunde daheim in der Stadionhalle an: Zu einem packenden Spiel gegen Frisch-Auf Göppingen braucht die TSG wieder die Unterstützung ihrer Fans, um die hervorragende Leistung aus der BWOL Qualifikation (ein 17:20 Sieg auswärts in Göppingen) nochmal zu überbieten!

Aufstellung: Tor: Fiala, Forst, Feld: Engelke, Scheffner, Lies (5/1), Klevenz(7), Marischler(1), Karl(2), Schupp, Lundbeck, Hoffmann(6/3), Baust, Körner(4)

Quelle: TSG Wiesloch


Weitere Berichte über die TSG Wiesloch
 in unserer Rubrik: Vereine/TSG

Veröffentlicht am 3. Dezember 2013, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=37192 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen