Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 22. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

SVS beurlaubt Dais

19. November 2012 | Das Neueste, SV Sandhausen

Gerd Dais wurde beurlaubt / Schnelle Lösung gesucht

 

Sandhausen (sim). Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen hat am späten Montagnachmittag in der Trainerfrage die Reisleine gezogen und den bisherigen Fußball-Lehrer Gerd Dais beurlaubt. Vorausgegangen war ein Dreiergespräch zwischen Präsident Jürgen Machmeier, Geschäftsführer Otmar Schork und Gerd Dais. „Wir haben gemeinsam nach Lösungen gesucht, denn ein bislang erfolgreicher Trainer entbindet man nicht so einfach seiner Aufgabe“, macht Jürgen Machmeier deutlich, dass es eine extrem schwierige Entscheidung war, „denn Gerd Dais steht letztendlich für den größten Erfolg der Vereinsgeschichte mit dem Aufstieg in die zweite Bundesliga“. In die Entscheidung war zudem der engere Vorstand mit einbezogen. Auch für Otmar Schork, dem Geschäftsführer, der gemeinsam mit dem Trainer am Aufstieg bastelte, war die Beurlaubung alles andere als eine leichte Entscheidung: „Sie wurde schweren Herzens getroffen, doch wir waren trotz der großen Verdienste von Gerd einfach zum Handeln gezwungen“. Mit dieser Maßnahme soll die Abwärtsspirale der letzten Wochen gestoppt werden. Alleine in den beiden vorausgegangenen Pflichtaufgaben gab es elf Gegentreffer „und diesen Negativtrend gilt es, in den letzten fünf Spielen in diesem Jahr unter allen Umständen abzustellen, damit wir im neuen Jahr noch reelle Chancen auf unser Saisonziel, das weiterhin einen Platz über dem Strich lautet, haben“, wollte Jürgen Machmeier im Interesse des SV Sandhausen nichts unversucht lassen, um eine Änderung herbei zu führen. Schork: „Wir dürfen nicht zusehen, wie es unaufhaltsam zurück in die dritte Liga geht, wenn es noch Möglichkeiten zum Handeln gibt“.

Jetzt gilt es, eine sinnvolle Lösung mit einem Trainer zu finden, der die Mannschaft wieder zurück in die Erfolgsspur bringt. Noch in dieser Woche soll ein neuer Übungsleiter auf der Kommandobrücke präsentiert werden. „Wir wollen eine kurzfristige Entscheidung, obwohl wir bis dato noch mit keinem Nachfolger gesprochen haben“, wie Otmar Schork versichert. Am Dienstag genießt die Mannschaft einen trainingsfreien Tag und beginnt am Mittwoch mit der Vorbereitung auf die Auswärtsaufgabe beim FC 04 Ingolstadt am kommenden Sonntag.

 

Quelle : SVS

Das könnte Sie auch interessieren…

Stadtradeln – Kilometer sammeln für unser Klima

Jetzt anmelden und mitradeln Die Stadt Walldorf beteiligt sich zum siebten Mal an der Kampagne Stadtradeln. Gemeinsam mit Walldorf nehmen in diesem Jahr alle weiteren 53 Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises vom 23. Juni bis 13. Juli am Stadtradeln teil. Stadtradeln ist...

Die Afrikanische Schweinepest rückt immer näher

Viruskrankheit der Haus- und Wildschweine für Menschen ungefährlich Die hoch ansteckende Afrikanische Schweinepest (ASP) verbreitet sich unaufhaltsam. Im Juni 2024 wurde sie nun auch im Landkreis Groß-Gerau in Hessen – 40 Kilometer von der Kreisgrenze nach Hessen...

Abschluss des Achterrats fand im Freibad des AQWA statt

  „Wie es weitergeht, liegt ein gutes Stück an euch“ Zur Abschlussveranstaltung des Jugendbeteiligungsprojekts Achterrat kamen erneut alle achten Klassen der weiterführenden Walldorfer Schulen zusammen. Nachdem die ersten beiden Veranstaltungen im Oktober 2023...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive