SV Sandhausen: Gruppentraining am Hardtwald

Pressemitteilung SV SandhausenNr. 90Saison 2019/2014.04.2020

Sandhausen. Zu Beginn dieser Woche beginnt der SV Sandhausen mit dem Training von bis zu fünf Spielern am Hardtwald. „Wir freuen uns, die Gruppengröße etwas erhöhen zu können. Nach der notwendigen Zwangspause ist das für die Mannschaft und das Trainerteam natürlich eine positive Weiterentwicklung,“ zeigt sich der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca erfreut über die Situation. „Ich möchte an dieser Stelle aber auch betonen, dass alle vorgegebenen und notwendigen Hygienevorschriften nach wie vor befolgt und eingehalten werden. Das Kontaktverbot und die Abstandsregel werden natürlich berücksichtigt.“

Seit dem heutigen Dienstag trainiert die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Koschinat abwechselnd in Fünfergruppen, der nächsten möglichen Erweiterung im Trainingsbetrieb. „Wir hoffen, dass wir die Gruppengröße zeitnah weiter steigern können und der Einstieg ins Mannschaftstraining in absehbarerer Zeit möglich ist“, schaut Kabaca voraus, wohl wissend, dass die Entwicklung der Gesamtlage dabei die entscheidende Rolle spielt.
In der letzten Woche waren die Profis in Zweiergruppen auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Ergänzt werden die Trainingseinheiten nach wie vor auch von individuellem Training im „Homeoffice“.

Veröffentlicht am 14. April 2020, 16:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=282786 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.14