Sternsinger in Walldorf – Hilfsaktion von Kindern für Kinder

Als erste Besucher im neuen Jahr hielten die Sternsinger in Gestalt der Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar Einzug im Rathaus. Erster Beigeordneter Otto Steinmann nahm die Sternsinger am 5. Januar in Empfang und hieß sie herzlich willkommen.

Sie gehören zu den rund 50.000 Kindern, die sich in diesem Jahr an der 58. Sternsingeraktion beteiligten. Diese stand unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich für andere – in Bolivien und weltweit.“ Die Aktion macht sich damit für die Gleichbehandlung aller, unabhängig von Herkunft und Hautfarbe, stark. Otto Steinmann bedankte sich für das Engagement der Sternsinger, die noch eine lange Liste mit Adressen vor sich hatten. Er ging darauf ein, wie wichtig Respekt für andere gerade in der heutigen Zeit sei. Mit einer Spende der Stadt für die gute Sache verließen die Sternsinger das Rathaus wieder, nachdem sie den Segen „C+M+B“ für dieses Jahr erneuert hatten.
Die Sternsingeraktionen werden vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend getragen. Die „Sternsingeraktion“ ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder.

Empfang der Sternsinger durch Otto Steinmann im Rathaus Walldorf. 05.01.2016 -

Um Respekt geht es den Sternsingern. Erster Beigeordneter Otto Steinmann zollte wiederum den Sternsingern bei ihrem Besuch im Rathaus Respekt für ihr Engagement. (Foto: Pfeifer)

Text: Stadt Walldorf

Veröffentlicht am 17. Januar 2016, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=154609 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12