SPD Rhein Neckar: Kreisparteitag in Neckargemünd – Perspektiven Kommunalwahl 2024

Am vergangenen Samstag fand im Martin-Luther-Haus in Neckargemünd der Kreisparteitag der SPD Rhein-Neckar statt. Die Kreisvorsitzende Dr. Andrea Schröder-Ritzrau begrüßte neben den anwesenden Genossen*innen auch den Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Jan-Peter Röderer sowie den Bundestagsabgeordneten Dr. Lars Castellucci. Neben weiteren amtierenden und ehemaligen Landtagsabgeordneten folgten rund weitere 90 Mitglieder der Einladung des Kreisvorstands. Der Kreisvorsitzende Daniel Born musste sich leider wegen eines anderen wichtigen Termins entschuldigen und lies herzliche Grüße ausrichten.

Schröder-Ritzrau stimmte in ihrer Begrüßung auf die Kommunalwahl ein: „Wir sind die Partei, die Gemeinwohl und Daseinsvorsorge, Gerechtigkeit und Solidarität zu ihren Zielen erklärt hat und auch ihr kommunales Tun danach ausrichtet.“ Im Anschluss richtete auch MdL Jan-Peter Röderer einige Grußworte an die Anwesenden. Er ging auf die Belastungen und Herausforderungen der Kommunen ein, die sich durch den Ukrainekonflikt noch mal verschärft haben. Der Ortsvereinsvorsitzende von Neckargemünd Jens Hertel gab einen kurzen Einblick in die Themen, die in Neckargemünd besonders wichtig für die Kommunalwahl sein werden und wünschte der Versammlung einen guten Verlauf.

Neben den Perspektiven zur Kommunalwahl 2024, wurde noch über einen Antrag der Jusos Rhein-Neckar beraten und beschlossen. Ein wichtiger Antrag über die Ausstattung und der Mitspracherechte der Jugendgemeinderäte wurde mit großer Mehrheit beschlossen und an den Landesparteitag übergeben.

Nach kurzen Inputs des Regionalgeschäftsführers Alexander Lucas, der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden des Kreistags und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes Renate Schmitt, sowie Pascal Wasow, Vorsitzender der SGK Rhein-Neckar, Xenia Rösch, Vorsitzende der Jusos Rhein-Neckar und Elisabeth Krämer, Vorsitzende der AsF Rhein-Neckar, konnten die Anwesenden an drei Workshops teilnehmen. Alle standen im Zeichen der Kommunalwahl und waren geprägt vom Austausch von Jung und Alt und den Erfahrungen aus den vergangenen Wahlkämpfen.

Zum Abschluss wurden die Ergebnisse im Plenum kurz vorgestellt und im Anschluss für alle Genossen*innen digital auf einer Plattform zur Verfügung gestellt.

Abschließende Worte fand MdB Dr. Lars Castellucci, der zunächst die Grüße des örtlichen VdKs überbrachte, der an diesem Tag sein Jubiläum feierte. Auch er fand deutliche Worte, wie Kommunalpolitik gelingen kann. „Strahlt Kommunalpolitik aus und fahrt den Kurs des Kanzlers. Wir müssen alle im Blick haben und unsere Demokratie mit geradem Rücken verteidigen“.

Quelle: SPD Rhein-Neckar

Veröffentlicht am 19. Oktober 2022, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=305360 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen