Spanisches Straßentheater in Wiesloch

thater1

„Spontanes“ Straßentheater in Wiesloch
Spanisches Theaterensemble auf der Durchreise
Aufführung am Dienstag, 02. September, 18 Uhr, Marktplatz Wiesloch
Spontan hat sich in dieser Woche das spanische Theaterensemble PERIGALLO TEATRO zu einem kurzen Gastbesuch in Wiesloch angekündigt. Das Stück „SALUD, SUERTE Y ANIMO“ erzählt die Reise eines spanischen Ehepaares nach Deutschland, im Jahre 1961. Die Handlung spielt an drei Bahnhöfen: Atocha (Madrid), Irún (Grenze zu Frankreich) und Köln. Mit diesem Theaterstück (Regie führt Joâo Mota, Direktor des Teatro Nacional de Portugal) tourt das Ensemble, die beiden Schauspieler Celia Nadal und Javier Manzanera in 80 Tagen von Melilla (der südlichste Grenze Europas) bis nach Berlin. Ermöglicht wird die Tournee einzig durch die freiwillige Unterstützung des Publikums und Spenden. “Dies ist unser Tribut an alle, die ihr Haus und ihre Heimat verlassen müssen. Denn die Welt ist das zu Hause derer die kein eigenes mehr haben“ so die Beschreibung des Vorhabens.
Wiesloch wurde nun spontan als Etappenort hinzugefügt, da der Zeitplan eine Lücke aufwies und man eine Verbindung zur Weinstadt hat: „Hierhin wanderte unsere Großmutter Pepita Laufer aus. Hier lebte sie 51 Jahre. Gesundheit, Glück und Freude, Großmutter“, so der Antrieb der Schauspieler.
Das Stück wird in spanischer Sprache aufgeführt, lebt aber von der Gesten- und Mimik-reichen Interpretation des Themas und ist sicher auch ohne Kenntnisse der spanischen Sprache verständlich. Dennoch sind vor allem spanisch sprechende Zuschauerinnen und Zuschauer aber auch alle anderen Interessierten auf das Herzlichste am 02. September, um 18 Uhr, auf dem Marktplatz zu diesem etwa halbstündigen Straßentheater herzlich willkommen. Die Schauspieler freuen sich auf das Interesse des hiesigen Publikums.
Informationen auch auf dem Blog:
www.perigalloteatro.blogspot.com.

Weitere Infos:

¡SALUD, SUERTE Y ÁNIMO!

Teatro de Melilla a Berlín

SALUD, SUERTE Y ÁNIMO” cuenta el viaje a Alemania de un matrimonio de españoles en 1961. La acción transcurre en tres estaciones de tren: Atocha (Madrid), Irún (frontera con Francia) y Colonia.

Con esta obra (dirigida por el Director del Teatro Nacional de Portugal, Joâo Mota) la compañía PERIGALLO TEATRO está realizando un tour performativo desde Melilla (frontera sur de Europa) a Berlín en 80 días, con el único apoyo de la aportación voluntaria del público.

Este es nuestro tributo a todos los que tienen que dejar su casa. Porque el mundo es la casa de quien no tiene una propia.

 

 

Wiesloch era parada obligada, ya que fue aquí donde emigró nuestra abuela, Pepita Laufer, y donde residió durante 51 años. ¡Salud, suerte y ánimo, abuela! Va por ti.

 

 

 

SALUD, SUERTE Y ANIMO“ erzählt die Reise eines spanischen Ehepaares nach Deutschland, im Jahre 1961. Die Handlung spielt an drei Bahnhöfen:
Atocha (Madrid), Irún (Grenze zu Frankreich) und Köln.

Mit diesem Theaterstück (Regie führt Joâo Mota, Direktor des Teatro Nacional de Portugal) tourt das Ensemble PERIGALLO TEATRO in 80 Tagen von Melilla (der südlichste Grenze Europas) bis nach Berlin. Ermöglicht wurde die Tournee einzig durch die freiwillige Unterstützung des Publikums.

Dies ist unser Tribut an alle, die ihr Haus und ihre Heimat verlassen müssen.

Denn die Welt ist das zu Hause derer die kein eigenes mehr haben.

Wiesloch ist ein wichtiger Etappenort, denn dorthin wanderte unsere Grossmutter Pepita Laufer aus.

Dort lebte sie 51 Jahre. Gesundheit, Glück und Freude, Grossmutter!

Veröffentlicht am 31. August 2014, 09:10
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=81374 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen