Sandhausen BAB 5: Auffahrunfall mit vier beteiligten PKW und vier Verletzten, davon eine Schwerverletzte

Am Samstag, gegen 14.40 Uhr, ereignete sich auf dem linken Fahrstreifen der BAB 5 in Fahrtrichtung Heidelberg zwischen den Anschlussstellen Walldorf und Schwetzingen ein Auffahrunfall. Der 47-Jährige Fahrer eines Citroens fuhr auf einen abbremsenden Jeep auf. Dieser wurde auf einen davor befindlichen Hyundai aufgeschoben. Ein dem Citroen nachfahrender VW-Golf Fahrer konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und wich nach links aus. Hier streifte er zunächst die Leitplanken bevor er links an dem Citroen vorbei schlitterte und mit dem davor stehenden Jeep kollidierte. Die 33-Jährige Beifahrerin im Citroen wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Citroen, sowie die Beifahrerinnen des Jeeps und des Hyundai erlitten leichtere Verletzungen und wurden zur Untersuchung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 35.000 Euro. Der linke Fahrstreifen war bis 16.15 Uhr gesperrt. Es bildete sich zeitweise ein Rückstau von bis zu 4 Kilometer Länge.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 9. Juni 2019, 09:33
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=268403 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10