Rentenversicherung stellt Sprechtag ein

Wie die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg mitteilt, wird sie ihre bisherigen Sprechtage im Walldorfer Rathaus ab 1. Januar 2015 einstellen.

Die Rentenversicherung gibt die regionalen Sprechtage auf, da sie mit dem Regionalzentrum Mannheim im Umkreis von dreißig Kilometern einen umfassenden Service mit günstiger Verkehrsanbindung bieten kann. Unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit ließen sich die Sprechtagangebote nicht mehr rechtfertigen, so die Rentenversicherung.
Das von Walldorf aus gesehen nächste Regionalzentrum der Deutschen Rentenversicherung befindet sich in Mannheim in der Mozartstraße 3 und kann mit den Straßenbahnlinien 2, 5 und 7, Haltestelle Theresienkrankenhaus, erreicht werden. Ansprechpartner ist Stefan Grimmeisen unter der Nummer (06 21) 8 20 05-3 22. Die Sprechzeiten sind von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr. Zusätzlich gibt es vor Ort am Montag und Donnerstag Beratung vor Ort bis 18 Uhr. Die Terminvergabe erfolgt auch online unter
https://www.eservice-drv.de/eTermin.

→Wer Fragen zu Rentenangelegenheiten hat, kann sich auch an die Stadt Walldorf, Fachdienst Soziale Hilfen, Michael Jungbauer, im Rathaus wenden, Tel. 35-11 61.

Veröffentlicht am 19. Dezember 2014, 15:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=94696 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen