Polizeibericht vom 12.09.12

Unfallflucht

(pol) Wiesloch: Beträchtlichen Sachschaden richtete ein bislang unbekannter Autofahrer am Dienstagabend an einem auf dem REWE-Parkplatz im Eichelweg abgestellten Ford Fiesta an. Die Geschädigte hatte ihr Auto gg. 18 Uhr für rund 20 Minuten geparkt. In dieser Zeit muss der Unbekannte vermutlich beim Ausparken aus der Parklücke diesen gerammt haben. Trotz des Schadens von 3.500 € entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und nimmt unter Tel.: 06222/57090 sachdienliche Hinweise entgegen.

 

Einbruch mit reicher Beute

Malsch: Reiche Beute machten bislang unbekannte Täter, die sich in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam Zugang zu einer Firma in der Rotenberger Straße verschafft hatten.

Sie hebelten ein Fenster zum Geschäft auf, hängten den Bewegungsmelder ab, durchsuchten die Behältnisse nach Brauchbarem und ließen ein Laptop, die Registrierkasse mit Bargeld, mehrere „Husquarna“-Motorsägen, -Motorsensen sowie -Rasenmäher mitgehen.

Der Abtransport erfolgte über das Einstiegsfenster und aufgrund der umfangreichen Beute mit einem Fahrzeug. Während sich der Sachschaden auf mehrere hundert Euro beläuft, schlägt der Diebstahlsschaden mit weit über 10.000 Euro zu Buche.

Als Tatzeit kommt Dienstag, 17.30 Uhr bis Mittwochmorgen, ca. 07.25 Uhr in Betracht. Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0, in Verbindung zu setzen.

 

Unfallflucht in Walldorf

1.000 Euro Schaden richtete ein bislang unbekannter Autofahrer an einem in der Nußlocher Straße/Tränkstraße abgestellten Opel Corsa an. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken rammte der Unbekannte den Wagen, kümmerte sich nicht um die Angelegenheit und beging Unfallflucht. Die Geschädigte hatte ihr Auto zwischen Montag, 18.30 Uhr und Dienstag, 15.30 Uhr geparkt. Hinweise zum Flüchtigen nimmt die Wieslocher Polizei, Tel.: 06222/57090, entgegen.

 

Betrunken Leitplanke gerammt

Wiesloch: 1,52 Promille hatte ein 46-jähriger Autofahrer am Dienstag kurz vor 18 Uhr intus. Ein Zeuge informierte die Polizei über den alkoholisierten Autofahrer, der bei seiner Fahrt auf der L 594/L 723 die Leitplanken touchiert hatte und gerade dabei war, die herausgerissenen Frontscheinwerfer in seinen Wagen zu verladen.

Sofort wurde die Unfallörtlichkeit angefahren und der alkoholisierte Mann festgestellt. Nach dem positiven Testergebnis waren Blutproben sowie die Einziehung des Führerscheines auf der Wache fällig.

Veröffentlicht am 13. September 2012, 06:30
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=8981 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen