Leimen: Verkehrsunfall im Frühverkehr; zwei Verletzte; Zeugen dringend gesucht; Pressemitteilung Nr. 2

Leimen (ots) – Am Dienstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B 3 bei Leimen zwei Personen verletzt, eine davon schwer.

Nach den ersten Ermittlungen des Polizeireviers Wiesloch, fuhr eine 53-jährige VW-Fahrerin an der Anschlussstelle Leimen/St.Ilgen auf die B 3 in Richtung Wiesloch auf, als sie aus bislang unbekannten Gründen, auf regennasser Fahrbahn, auf die Gegenfahrbahn geriet und mit der Beifahrerseite mit einem entgegenkommenden 60-jährigen Audi-Fahrer kollidierte, der seinerseits an derselben Anschlussstelle auf die B 3, allerdings in Richtung Heidelberg, auffahren wollte.

Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 10.000.- Euro.

Während der 60-Jährige nur leichte Verletzungen davon trug, wurde die 53-Jährige mit Verdacht, schwere Verletzungen erlitten zu haben, mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Die B 3 wurde zur Unfallaufnahme und Abschleppen der Fahrzeuge bis gegen 8.30 Uhr voll gesperrt.

Da der Unfallablauf noch nicht gänzlich geklärt ist, werden Zeugen gebeten, sich dringend bei den Unfallermittlern des Polizeireviers Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 30. Oktober 2018, 10:24
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=257316 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen