Paintball: Team Nr. 3 auf Platz 5 in der Verbandsliga

Nach der Hälfte der Saison steht Team Nr. 3 vom „Paintball Sportverein 69ers Wiesloch e.V.“ auf Platz 5 in der Verbandsliga.

paint_spieltag_2Am Samstag, den27. Juni ging es für den 3. Kader des PSV 69ers Wiesloch in die zweite Runde der Verbandsliga-Saison 2015.

Nach dem durchaus vorzeigbaren Resultat des ersten Spieltages, der für einige aus der Mannschaft zugleich der erste überhaupt war und der das Team von Kapitän Karl Varadi und seinen Spielern Alexander Schwarz, Nico Hofmann, Michael Schaller, Paul Ruckenbrod und Christian Wömpneraus dem Stand auf Platz 7 der Tabelle katapultiert hatte, sollte dieser Spieltag für das Erreichen der nächsten Sprosse auf der langen Leiter Richtung Oberliga sorgen. Doch alles der Reihe nach.

Am frühen Morgen drohten tief hängende Regenwolken den Spieltag gründlich zu verwässern. Die Drohung wurde dann auch verwirklicht und so glichen die ersten beiden Begegnungen gegen Stuttgart Classicsund Baden Confusion Lahrauch eher einer Wasserschlacht als einem Paintballspiel.

Die Sicht war eingeschränkt und man war eher mit dem Säubern der Maskengläser als mit dem Markieren des Gegners beschäftigt. Aber das schien Team 3 nicht davon abzuhalten beide Begegnungen mit jeweils 2:1 und 2:0 für sich zu entscheiden, was offenbar den Wettergott ein wenig besänftigte.

Pünktlich zur dritten Begegnung gegen RiskFactor Heidelberg konnten bereits einige Sonnenstrahlen die Wolkendecke durchbrechen und vielleicht hätte es ein wenig weiter regnen sollen, denn die turniergefestigtenHeidelberger sicherten sich einen 2:0 Sieg gegen Karls Team, jedoch nicht ohne nach einem klaren ersten Punkt noch etwas kämpfen zu müssen.

Nach einer längeren Pause, in der sich Team 3 Spieler-technisch neu formierte, kam es zu einem weiteren Sieg gegen Rain ofFire Nürnberg 4. Den ersten verlorenen Punkt glich Nürnberg nach einer Strafe für die 69ers wieder aus, doch der entscheidende Punkt konnte doch noch erzielt werden und Team 3 ging mit an diesem Tag bereits 3 gewonnenen Begegnungen vom Feld.

Die letzte Begegnung des Tages fand bei strahlendem Sonnenschein gegen Dark Sun Göppingen 2 statt. Man kann sagen, dass diese Begegnung eine der spannendsten dieser Saison war, spielerisch definitiv auf einer Augenhöhe, die Dark Sun aber letztendlich mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Die heutigen Erfolge brachten Team 3 auf den 5. Tabellenplatz und somit wurde das Ziel, sich gegenüber dem ersten Spieltag zu verbessern, erreicht. Natürlich war diese Leistung nicht alleine dem Wettergott zu verdanken sondern auch den Vereinssponsoren MAXS Sport und Autohaus Oswald Wiesloch, der Paintball-Arena Kraichgau und Thomas Leo für die Koordination des Spieltages, sowie allen Helfern in und um die Pit, ohne es einfach nicht geht.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter: www.69ers-paintball.de oder per Email: info@69ers-paintball.de

 

Veröffentlicht am 17. Juli 2015, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=123910 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12