Nußloch: Großevakuierung eines Wohnheims nach Tiefgaragenbrand + Fotogalerie

Nußloch. (mr/pol) Ein Rollerbrand in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße sorgte kurzfristig für enorme Aufregung in der Ortsmitte der 10.000 Enwohnergemeinde.

Gegen 17.20 Uhr quoll derart starker Rauch aus der Tiefgarage, dass mehrere Anrufer sich beim Lagezentrum des Polizeipräsidiums meldeten, die mit dem Schlimmsten rechneten.

Mit allen verfügbaren Kräften wurde die Umgebung des Brandortes abgesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

50 Bewohner des Hauses wurden sofort evakuiert und sollten am Rathaus versorgt werden, als die erlösende Nachricht kam, dass die Freiwillige Feuerwehr Nußloch in die Tiefgarage vordringen, die Brandausbruchstelle lokalisieren und schließlich den brennenden Roller löschen konnte.

Die Tiefgarage wird derzeit belüftet. Die Wohnungen werden sicherheitshalber überprüft, bevor die Bewohner wieder zurückkehren können.

Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Alle Fotos: Marco Friedrich

Veröffentlicht am 29. Oktober 2020, 18:15
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=287292 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen