Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 21. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

„Novecento“ – Die Legende vom Ozeanpianisten am 19.10. im „MundWerk“ Rauenberg

7. Oktober 2017 | > Wiesloch, Allgemeines, Das Neueste, Freizeit, Kultur & Musik, Rauenberg

Das Kulturforum Südliche Bergstraße lädt zu einer szenischen Lesung mit Friedrich E. Becht am 19. Oktober 2017, 19:30 Uhr bis ca. 22 Uhr, ins Zentrum für Sprachkompetenz „MundWerk“ nach Rauenberg ein.

In Kooperation mit der VHS Südliche Bergstraße liest Friedrich E. Becht aus „Novecento“, der Legende vom Ozeanpianisten, einem Monolog und Bühnenstück von Alessandro Baricco.

Im Eintritt von 17 € sind ein Glas Wein oder Secco, alkoholfreie Getränke und ein kleines Buffet enthalten.
Der Erlös des Abends geht an das Kulturforum Südliche Bergstraße zur Einrichtung einer „Schreibwerkstatt“ in Rauenberg mit dem Titel „LebensWeise – (Wieder) Heimat finden in mir selbst“.

Anmeldung erforderlich an [email protected]
Weitere Informationen unter www.mundwerk-sprachzentrum.de.

Text: MundWerk Sprachzentrum, Wieslocher Str. 16, Rauenberg

Das könnte Sie auch interessieren…

Sachspenden für das Tierheim: Ist es gut gemeint oder einfach nur entsorgt?

Tom-Tatze-Tierheim: Wenn Spenden zur Belastung werden „In letzter Zeit häufen sich die Vorfälle, daher möchten wir einmal unsere Situation erklären.“ Katharina Hambsch versucht ganz sachlich zu bleiben, obwohl sie gerade einen Hamsterkäfig entsorgen muss, der einfach...

Dielheim – Anwohner wird nach Streitigkeiten angeschossen

Dielheim: 53-Jähriger wegen des Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft Am Samstagabend gegen 23:50 Uhr verletzte ein 53-Jähriger einen weiteren Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in Dielheim durch einen...

Reparaturkostenversicherung für das Auto – das müssen Sie unbedingt wissen!

Das eigene Auto ist für viele Menschen wie ein motorisiertes Familienmitglied. Und auch wenn sich dies erst einmal merkwürdig anhören mag, so muss man beachten, wie stark die emotionale Verbindung zu einem Auto ausfallen kann. Dieses Fahrzeug befördert uns tagtäglich...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive