Noch freie Plätze für das Freibad WieTalBad in Wiesloch

Spaß im Wasser als auch auf dem Land

Wiesloch. (mr) Das Freibad bietet ein Beach-Volleyball-Feld, drei Tischtennisplatten, ein Kleinfußballfeld und einen Basketballkorb, um sich sportlich auszuleben. Und wer sich einfach nur entspannen möchte, kann sich auf die Sanddüne, welche als Liegefläche dient, zu Ruhe kommen oder mit einem Eistee auf der großzügigen Terrasse der Cafeteria sich abkühlen.

Besonders zur Ferienzeit bietet sich ein Familienausflug in das WieTalBad an. Um mit der Familie den Badespaß genesen zu können, ist aufgrund der Corona-Verordnung eine Reservierung über das Internet notwendig. Die Daten der Reservierung werden vier Wochen gespeichert um eine etwaige Infektionskette nachverfolgen zu können.

Beckensperrungen sollen zur Sicherheit der Badegäste dienen

Um die aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung einzuhalten, werden in drei Schichten,  jeweils 300 Personen gelassen. Diese haben dann genug Platz sich auf den weiten Liegeflächen auszubreiten. Danach wird das Bad für eine Stunde gesperrt. Die Einlässe erfolgen drei mal täglich, von 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr und 17 bis 20 Uhr und haben den Zweck, dass sich gehende und kommende Besucher und Besucherinnen im Eingangsbereich und an den Parkplätzen nicht begegnen. Zudem kann während dieser Zeit das Bad gereinigt und die vorgeschriebenen Stellen desinfiziert werden.

Aufgrund der aktuellen Umständen können keine Saisonkarten mehr angeboten werden. Lediglich online gebuchte Karten sind für den Zugang zum Bad berechtigt. Der Eintritt kann dann vor Ort in bar oder mit Karte erfolgen. Der Eintrittspreis für ein Badbesuch (maximal 3 Stunden) beträgt pro Person 5 Euro. Kinder bis 14 Jahre sind frei.

Die Hygiene- und Verhaltensregeln für ein Schwimmbadbesuch müssen eingehalten werden

• Bei einem Anzeichen einer Krankheit, egal in welcher Form, muss auf dem Besuch des Schwimmbades verzichtet und ein Arzt aufgesucht werden !
• Halten Sie 1,5 Meter Abstand ein. Vermeiden sie Gruppenbildungen, insbesondere am Beckenrand auf der Beckenrandststufe.
• Tragen Sie eine Mund- und Nasenbedeckung beim Betreten des Freibades, auch wenn Sie dieses verlassen. 
Husten und Niesen Sie nur in ein Taschentuch oder die Armbeuge.


Anmeldung für ein Badbesuch erfolgt durch ein Onlineformular

Das Onlineformular zeigt an, wie viele Plätze noch verfügbar sind. So reservieren Ihren Platz:

  1. Wählen Sie Ihren Tag aus, wann Sie das Freibad besuchen möchten.
  2. Danach tragen Sie die Pflichtfelder ein und mit wie vielen Personen (z.B. für Familien) Sie ins Schwimmbad kommen wollen und stimmen den Datenschutzbedingungen zu.
  3. Zum Schluss müssen Sie noch die Ticket Abfrage abschicken. (siehe Bild…)
  4. Sie bekommen dann an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse eine Nachricht, die Sie bestätigen müssen. 
  5. Dann folgt eine zweite Mail mit einem QR Code für das gewählte Zeitfenster.
  6. Diesen Code können Sie entweder mit der Mail ausdrucken, oder Sie nehmen das Smartphone mit und zeigen diesen einfach beim Eintreten. Der Code wird dann an der Kasse gescannt.
  7. Sie zahlen den Eintritt, soweit Sie älter als 14 Jahre sind.
  8. Falls Sie zu Ihrem gebuchten Termin doch keine Zeit haben, denken Sie bitte daran sich für die Zeit wieder abzumelden, diese Möglichkeit erhalten Sie mit der Bestätigungsmail, die Funktion finden Sie in der Bestätigungsmail unter dem QR-Code.

Zu Punkt 3 Foto: Stadt Wiesloch


Hier können Sie sich für ein Freibadbesuch beim WieTalBad in Wiesloch online anmelden…

Hier finden Sie weitere Informationen über das Freibad und was bei einem Besuch zu beachten ist:


Fotos: Archiv/zg/rp

Das WieTalBad ist das größte Schwimmbad seiner Art in Wiesloch. Das im Süden liegende Freibad ist bekannt für seine zwei großen Wasserbecken, welche eine Gesamtwasserfläche von 2.330 Quadratmetern fassen. Neben einem achtbahnigen Olympiabecken mit 50 Metern Länge, gibt es ein Nichtschwimmerbecken, das über einen Kanal mit dem Erlebnisbecken verbunden ist. Dort sorgen ein Strömungskanal, Sprudelliegen, eine Massagebank mit Massagedüsen sowie mehrere Geysire für Abwechslung und Spaß im Wasser. Für Kleinkinder gibt es ein zweigeteiltes Planschbecken, welches einen bunt gefließten Bachlauf besitzt. Dieser kann über eine Schwengelpumpe von den Kindern geflutet werden. Um Kleinkindern vor dem starken Sonnenlicht zu schützen, beschatten bunte Sonnensegel das ganze Becken. Besonders die mit rund 80 Meter lange Rutsche gilt unter den Actiongeladenen als ein besonderes Highlight.

Veröffentlicht am 29. Juli 2020, 03:44
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=284954 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15