Motorradfahrer auf der L594 bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Leimen : Motorradfahrer auf der L594 bei Verkehrsunfall schwer verletzt

2018-04-22T18:33:44

Leimen (ots) – Am frühen Sonntagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, ereignete sich auf der L594 zwischen Leimen und Nußloch ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 57-jährige Hondafahrer befuhr die L594 von Nußloch kommend in Richtung Leimen und überholte den vor ihm fahrenden Linienbus der Linie 723. Zur selben Zeit befuhr eine 24-Jährige mit ihrem Peugeot die L594 in entgegengesetzte Richtung. Vor der Einmündung „Fischweiher“ wollte die Peugeotfahrerin links in einen Feldweg einbiegen. Während des Abbiegevorgangs kam es zur Kollision zwischen ihr und dem Motorrad, welches den Linienbus überholt hatte. Der Motorradfahrer wurde schwer, die Pkw-Lenkerin leicht verletzt. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Zur Ermittlung der Unfallursache sowie der genaueren Umstände wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von insgesamt 8.000.- Euro. Die L594 war bis 17 Uhr vollgesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es ergaben sich nur geringe Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Wir danken Leimen-Lokal.de für diesen Beitrag.

Veröffentlicht am 22. April 2018, 19:02
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=245315 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8