Mobilfunknetze und Anbieter in Deutschland

Nach 20 Jahren erfolgreichem Einsatz, wurde das 3G UMTS-Netz im Januar 2022 endgültig abgeschaltet, ab sofort wird Mobilfunk in Deutschland ausschließlich über 4G- (LTE) oder 5G-Frequenzen übertragen, wobei das G jeweils für Generation steht.

Das Ende der alten Übertragungstechnik hat dazu geführt, dass die Lizenzen für den Netzbetrieb neu vergeben wurden. Welche Mobilfunknetze gibt es heute und worin bestehen die Unterschiede?

Schnelles Internet und stabile Verbindungen

Die Digitalisierung schreitet voran und die moderne Internetnutzung macht Übertragungsgeschwindigkeiten notwendig. Insbesondere Videotelefonie, Streaming oder Multiplayer Gaming benötigt besonders hohe Bandbreiten, die mit dem Mobilfunkstandard der dritten Generation längst nicht mehr möglich waren.

Nicht nur liefern 4G und 5G höhere Geschwindigkeiten und Übertragungsraten, auch die Stabilität der Verbindungen sind in den neuen Netzen wesentlich stabiler. In Deutschland gibt es insgesamt drei Mobilfunknetze, bzw. Mobilfunknetzbetreiber:

  • Deutsche Telekom (ehemals D1-Netz)
  • Vodafone (ehemals D2-Netz)
  • Telefónica Deutschland / O2 (ehemals E-Netz)

Selbstverständlich gibt es aber wesentlich mehr Mobilfunkbetreiber als die Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland / O2. Mittlerweile bieten selbst Discounter ihren Kunden entsprechende Tarife an. Die Anzahl der kleineren Mobilfunkanbieter, welche Datenvolumen bei den großen Netzbetreibern einkaufen und eigene Pakete entwickeln, wird zunehmend größer.

Dennoch – unabhängig davon, bei welchem Mobilfunkanbieter man einen Vertrag hat oder eine Prepaid-Karte nutzt, sämtliche Verbindungen finden entweder über das Vodafone, Telefónica / O2, oder das Telekom Netz statt. Doch welcher Anbieter nutzt welches Netz?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Mobilfunkanbieter und ihre Netze

Telefónica / O2

  • 1&1
  • aetka SMART
  • ALDI Talk
  • Ay Yildiz
  • Bild Connect
  • Blau
  • Deutschland SIM
  • discoTEL
  • DOKOM21
  • easyTEL
  • eteleon
  • Fonic
  • Fonic mobile
  • freenet FUNK
  • freenet Internet
  • GMX
  • handyvertrag.de
  • Lebara Mobile
  • maXXim
  • Media Markt / Saturn
  • Müller Mobile
  • nettoKOM
  • netzclub
  • Nova mobil
  • Ortel Mobile
  • Premium SIM
  • primamobile
  • sim.de
  • simdiscount
  • simplytel
  • smartmobil.de
  • Tchibo Mobil
  • Web.de
  • WhatsAppSIM
  • winSIM
  • yourfone

Telekom

  • 4B Flexz
  • Congstar
  • Edeka smart
  • fraenk
  • freenet Mobile
  • freenet Mobilfunk
  • High Mobile
  • ja!mobil
  • kaufland mobil
  • klarmobil
  • mobilka
  • NORMA connect
  • Penny Mobil

Vodafone

  • freenet FLEX
  • Fyve
  • Lidl Connect
  • Lycamobile
  • mobi
  • Netcologne
  • otelo
  • primacall
  • Rossmann mobil
  • SIMon
  • Tele2
  • Truphone
  • Wetell

Fazit

Schnelles, mobiles Internet gehört zum modernen Alltag fast schon selbstverständlich mit dazu, ein Leben ohne Smartphone können sich wohl nur die wenigsten noch vorstellen. Bei allen Vorteilen, die die ständige Erreichbarkeit und der jederzeit mögliche Zugriff auf nahezu alle Informationen und Medien der Welt mit sich bringen, kann es allerdings nicht schaden, ab und zu einmal innezuhalten und ganz bewusst darauf zu verzichten. Digital Detox – eine Art digitale Entgiftungskur kann dazu beitragen, trotz aller Hektik der modernen Welt mehr Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Veröffentlicht am 12. November 2021, 21:26
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=306132 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen