Mitgliederhauptversammlung und Neujahrsempfang des Walldorfer Frauenbundes

Am 12. Januar 2022 konnte – nach einer Zwangspause in den vergangenen beiden Jahren wegen der Corona-Lage – die Mitgliederhauptversammlung des Walldorfer Frauenbundes stattfinden.

(bb) Eva Ressl als 1. Vorsitzende des Vereins begrüßte die ca. 30 anwesenden Mitglieder auch zum gleichzeitig stattfindenden Neujahrsempfang des Frauenbundes.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder stellte Eva Ressl ihre Berichte der Jahre 2019 bis 2021 vor.
Konnten in 2019 noch viele Veranstaltungen wie saisonale Feste (Osterkaffee, Muttertagsfeier, Adventsfeier), Theaterbesuche und Kurzurlaube stattfinden, waren es im Jahre 2020 deutlich weniger.

Nach dem Neujahrsempfang im Januar 2020 wurden nur noch eine Lesung mit Anton Ottmann im Astorstift und ein Ausflug in die Klima-Arena Sinsheim durchgeführt.

Auch 2021 gab es u. a. mit einem kurzfristigen Besuch der Schlossfestspiele Heidelberg und Veranstaltungen im Freien wie einem Kaffeenachmittag im Tierpark oder der Glühweinwanderung im Advent leider nur wenige Angebote für die Mitglieder, die Corona-konform durchgeführt werden konnten.  

Ruth Neugebauer und Erna Rösch als Kassenprüferinnen prüften die Kasse der vergangenen Jahre. Ruth Neugebauer stellte den Kassenbericht vor, nachdem Erna Rösch nicht anwesend sein konnte. Es gab keinerlei Beanstandungen hinsichtlich der Kassenführung durch Karl-Heinz Ressl, so dass der gesamte Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden alle Vorstände einstimmig in ihrem Amt bestätigt:

Eva Ressl, 1. Vorsitzende

Doris Frey, Stellvertretene Vorsitzende und Schriftführerin

Karl-Heinz Ressl, Schatzmeister

Die Kassenprüferinnen Ruth Neugebauer und Erna Rösch wurden ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

 

Die anwesenden Mitglieder bedankten sich mit herzlichem Applaus bei den Vorstandsmitgliedern für ihr großes Engagement für den Walldorfer Frauenbund.

Eva Ressl, die mittlerweile fast 24 Jahre das Amt der 1. Vorsitzenden innehat, gab noch einen Ausblick auf das Jahr 2022.
Für jeden Monat sind Veranstaltungen wie Tagesausflüge, Feiern, Theaterbesuche und Kurzurlaube bisher ohne festen Termin vorgesehen. Eva Ressl hofft, dass wenigstens ein paar der Veranstaltungen stattfinden können.

Ein besonderes Highlight ist für den 24. September 2022 geplant. Zum 65-jährigen Jubiläum des Walldorfer Frauenbundes kann – hoffentlich – ein Herbstfest mit Geburtstagsfeier unter dem Motto „Zwiebelkuchen trifft Kürbis“ stattfinden.

Bei leckerem Essen und Getränken im Pfälzer Hof klang der Abend mit dem Austausch von Erinnerungen an besondere Erlebnisse bei guter Stimmung aus.

 

Freuen sich auf ein ereignisreiches Jahr (v.l.): Karl-Heinz Ressl, Eva Ressl, Doris Frey und Ruth Neugebauer

 

Text und Foto: BBinz

 

Veröffentlicht am 14. Januar 2022, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=296427 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen