Messe Walldorf am Sonntag

Die Messe Walldorf am 19. und 20. April 2015 war ein großer Erfolg für Aussteller und Besucher.
(bb) Auch am Sonntag war die Messe ab morgens um 11 Uhr schon gut besucht. Der größte Andrang herrschte dann, nachdem der Sommertagszug die Astoria-Halle erreicht hatte und Eltern und Kinder das Frühlingsfest und die Messehalle stürmten.
Auch einige Vereine stellten ihre Arbeit vor, so der Förderverein Hospiz Agape mit ihrem 1. Vorsitzenden Hans Klemm und die Generationenbrücke Walldorf, an dem am Sonntagmorgen die Landtagskandidatin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau und Siegfried Kopizenski Dienst taten. Auch die Stadt Walldorf reihte sich in das Angebot für Ältere ein und zeigte mit „Walldorf bewegt“ die vielen „bewegenden“ Möglichkeiten in Walldorf für die ältere Generation.  An deren Stand empfing neben weiteren Mitarbeitern auch Manfred Bugert, Schulsozialarbeiter an der Waldschule Walldorf, die interessierten Besucher.

Direkt daneben konnten sich die Besucher bei „stuhl24“ Alfred Arnold, Wiesloch, über die neuesten Büromöbel und gesunden Sitzmöglichkeiten informieren. Dort zeigte auch Manfred Benke, lizensierter Life Kinetik-Trainer, an beiden Tagen Auszüge aus seinem „Gehirntraining durch Bewegung“ – nicht nur für die Ü50-Generation eine Herausforderung (www.LebeninBewegung.org).

Bernhard Gröner, Abteilungsleiter Werbegemeinschaft des Gewerbevereins Walldorf und Mitorganisator der Messe, hatte einige Wasserbetten zum Probeliegen aufgestellt, die auch rege genutzt wurden. Andreas Schuppe als 1. Vorsitzender des Gewerbevereins war mit seiner gesamten Familie und seinem Team mit einem Stand vor Ort. Christine Zuber von „Blumen … und mehr“ zeigte romantische Blumendekorationen in Pastell und Petra Tognino (Der Brillenladen) präsentierte u. a. die neuen Sonnenbrillenkollektionen und ihr „heißes“ Messebild.

Die Firma Sonnenschutztechnik Schifferdecker (www.schifferdecker.biz) zeigte ihr Angebot und hatte am Sonntagnachmittag etwas ganz Besonderes für die Jüngsten (und auch für die Älteren), denn „Maximus der Magier“ zeigte den verblüfften und staunenden Besuchern viele kleine Zaubertricks.

Am Stand des Modehauses Niebel und am Stand der Stadtwerke waren Glücksräder aufgestellt, an denen kleine Gewinne erdreht werden konnten.
Viele Aussteller verteilten kleine Geschenke an ihre Besucher.

Um 16:30 Uhr war der große Augenblick für die Tombola zugunsten des Tom-Tatze-Tierheims. Mit großer Spannung erwarteten die Besucher die Ziehung der Gewinnerfarbe aus den versiegelten Umschlägen. Die Gewinnerfarbe ist BLAU! Alle Loskäufer mit den blauen Losen konnten sich ihre Gewinne, gestiftet von den Messeausstellern, aber auch nicht ausstellenden Firmen, an den jeweiligen Ständen abholen. Die Organisation der Tombola übernahm wieder in gewohnter Weise das Anwaltsbüro Budéus & Renschler.
Eine halbe Stunde später durften sich dann die drei Gewinner des Messezeitungs-Gewinnspiels über ihre Gewinne freuen.

Wir laden zu einem nachträglichen Sonntagsbummel über die „Messe Walldorf – Für die Region“ ein:

Fotos: BBinz

Veröffentlicht am 23. April 2015, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=110189 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12