Menschen mit großem Herz gesucht

Wenn ein altes Tier ins Tierheim kommt, ist das jedes Mal etwas Besonderes für die Mitarbeiter. Natürlich überwiegt zunächst die Traurigkeit, dass ein Senior sein Zuhause verloren hat und sich nun noch auf ein stressiges Tierheimleben umstellen muss.

Klar ist schließlich auch, dass die Vermittlung von alten Tieren immer schwierig ist. Dann aber das Tier kennenzulernen und so manch eine Eigenart lieben zu lernen ist das Besondere, was diese Tiere mit sich bringen. Sie sind noch erstaunlich anpassungsfähig an ihre neue Situation, verlieren dabei aber nicht den sympathischen Charakter und zaubern damit jedem Mitarbeiter täglich ein Lächeln auf das Gesicht. Der Wunsch, für diese Tiere noch ein wunderschönes Zuhause zu finden, ist bei den Mitarbeitern vom Tom-Tatze-Tierheim immer besonders groß. Der Anspruch ist schließlich, dass den letzten Atemzug jedes Tier bei seinem Menschen in seinem liebevollen Zuhause machen darf.  Das wünscht sich das gesamte Tom-Tatze-Team nun ganz besonders für Thea.

Thea kam als Fundkatze ins Tierheim. Sie hatte riesige Filzplatten am Rücken, die weggeschoren werden mussten. Weitere Untersuchungen ergaben, dass all ihre Blutwerte in Ordnung sind. Lediglich auf der Lunge wurden Zubildungen festgestellt, die nicht näher definierbar sind.  Über ihr bisheriges Leben weiß man nichts. Sie wird auf ca. 15 Jahre geschätzt. Altersbedingt hört und sieht sie nicht mehr so gut, kommt aber prima damit zurecht. Sie sucht nun Menschen mit einem großen Herz, die diese bezaubernde Katze gerne näher kennenlernen möchten und ihr ein ruhiges Plätzchen, gerne mit einem gesicherten Balkon, bieten können.  Wieviel Lebenszeit Thea noch hat, weiß man natürlich nicht, aber sicher ist, dass ein stressfreies Zuhause immer die Lebenszeit verlängert. Glücksgefühle sind immer die beste Medizin.

Volker Stutz, 1. Vorsitzender, schaut ganz zärtlich, als er Thea sieht. „Wir haben selbst zu Hause fast immer nur alte Tiere gehabt. Es ist jedes Mal eine ganz intensive Zeit. Erst lernt man sich gegenseitig kennen, dann vertrauen und dann gibt es kein schöneres Gefühl, als füreinander da zu sein. Und ich finde, graue Schnauzen sind einfach nur mega!“

Quelle: www.tierschutz-walldorf-wiesloch.de

Veröffentlicht am 22. August 2022, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=302993 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen