DWD warnt vor einzelnen Schauer und Gewittern. Am Freitag sommerlich heiß

UnwetterWetterlage

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 06.07.2017, 20:30 Uhr

Nachts im Norden einzelne Schauer und Gewitter. Am Freitag sommerlich heiß, 
im Tagesverlauf einzelne teils kräftige Gewitter mit Unwetterpotential.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Freitag, 07.07.2017, 20:30 Uhr:

Am Rande eines Tiefs über dem Ärmelkanal kommt aus Südwesten feuchte Subtropikluft nach Baden-Württemberg.

Von heute Abend bis in die Nacht zu Freitag hinein ziehen
vor allem im Norden einzelne, teils heftige Gewitter durch. 
Dabei muss lokal mit Starkregen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde, 
stürmischen Böen um 70 km/h und kleinkörnigem Hagel gerechnet werden. 
Unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen bis 40 L/Qm in kurzer Zeit und Hagel 
mit Korngrößen um 2 cm können eng begrenzt nicht ausgeschlossen werden. 

Am Freitag werden im Tagesverlauf erneut einzelne, teils schwere Gewitter erwartet.
Dabei muss mit ähnlichen Begleiterscheinungen im am Vortag gerechnet werden. 
Eng begrenzt sind unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen um 40 L/Qm, 
Hagel und Sturmböen um 80 km/h nicht ausgeschlossen. 

 DWD/VBZ Offenbach

 

Veröffentlicht am 6. Juli 2017, 20:59
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=125202 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8