„Mary & Gloria“ – Nachweihnachtlicher Spaß im Werkraumtheater

Im umfangreichen Programm des Werkraumtheater schweben auch „Mary & Gloria“, zwei himmlische Engel, über die kleine Bühne in Walldorf.

(bb) Dass es auch unter den Engeln nicht immer harmonisch zugeht, zeigen die ersten Szenen. Der Engel Gloria liest schon intensiv die Weihnachtspost der Erdenkinder, während der Engel Mary (mit schwarzen Haaren) ein kleines Nickerchen macht und sich von seiner anstrengenden Arbeit, auf der Erde Frieden zu stiften, ausruht.

Ein Wunschzettel zieht die besondere Aufmerksamkeit der Engel auf sich. Fiona aus Walldorf wünscht sich „einen kaputten Milchaufschäumer, einen Nachttopf und ein Paar verschiedenfarbige Socken“.  Um diesen Wünschen auf den Grund zu gehen, fliegen die Engel in das Kinderzimmer der Geschwister Fiona und Theresa. Und diese beiden sind so verschieden, wie es Geschwister nun einmal sein können. Theresas Schreibtisch ist unaufgeräumt; es liegen Spielsachen und Papiere auf dem Boden. Sie hat auch gar keine Lust auf Hausaufgaben. Fiona dagegen ist fleißig und ordentlich.

Die Engel als unsichtbare Begleiter sehen sich den Streit der beiden Mädchen eine Weile an und geben sich dann zu erkennen. Natürlich sind die Geschwister fassungslos über den himmlischen Besuch, denn „es gibt doch keine Engel“. Als aber Mary & Gloria aus ihren Wunschzetteln lesen, ist das Erstaunen groß und schnell wird klar, dass nicht Fiona diesen verrückten Wunschzettel geschrieben hat, sondern ihre kleine Schwester Theresa, um Fiona wieder einmal zu ärgern.

Die Engel versuchen nun, zwischen den Geschwistern zu vermitteln. Die Mädchen schlagen vor, Fiona solle so werden wie Theresa und Theresa so wie Fiona. Dass dies keine gute Idee ist, wird aber schnell klar. Und so gibt es ein lustiges, aber auch nachdenkliches Hin und Her zwischen den Geschwistern und den Engeln – Happy End inclusive.

Am 07. Januar 2017 spielte begeistert Vanessa die kleine Schwester Theresa, Charlotte die ordentliche Fiona und als Engel waren Claudia Gottuk-Brede als die schwarzhaarige Mary und Doris Pilot-Bröge als gewissenhafte Gloria im Einsatz.

Über das abwechslungsreiche Programm des Werkraumtheaters, dessen Schauspieler und Mitarbeiter ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis arbeiten, informiert die Homepage. Auch „Mary & Gloria“, das sehenswerte Stück über Engelsgeduld und Geschwisterliebe, aber auch über Konsum und Streit, wird am 21.01., 04.02., 05.03. und 01.04.2016 nochmals aufgeführt.

Sie unterstützen mit Ihrem Besuch „das kleine Theater um die Ecke“ im Herzen von Walldorf, Hauptstr. 11. Keine großen Anfahrtswege, keine großen Preise!
Die Schauspielerinnen und Schauspieler freuen sich auf Ihren Besuch!

Text und Fotos: BBinz

Veröffentlicht am 9. Januar 2017, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=200694 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen