Mann ertrinkt beim Schwimmen im Philippsee bei Bad Schönborn

Foto: Julian Buchner

Während einer Strandparty an einem Badesee bei Bad Schönborn (Landkreis Karlsruhe) ist am Samstagabend ein Mann im Wasser ertrunken – die über 40 eingesetzten Kräfte der Wasserwacht konnten ihn am Abend nur noch leblos aus dem Wasser retten, er verstarb am Unglücksort. Die Kräfte des DLRG und der Feuerwehr wurden kurz vor 20 Uhr an den Phillipsee nahe Bad Schönborn alarmiert. Ein Mann wurde als vermisst gemeldet und sollte sich im Wasser aufhalten. Mit mehreren Booten waren die Kräfte am Wasser und suchten das Gebiet ab. Nach einer Stunde intensiver Suche konnte der Mann leblos aus dem See geborgen werden. Zur Reanimation und Versorgung des Ertrinkungsopfers war unter anderem ein spezieller Nacht-Rettunghubschrauber aus dem 100 Kilometer entfernten Mainz im Einsatz. Der Mann verstarb trotz Wiederbelebungsversuchen am Unglücksort. An der Strandbar der Freizeitanlage fand am Abend eine gut besuchte DJ-Party statt. Mehrere Passanten und Angehörige mussten im Nachgang von Teams der Notfallseelsorge betreut werden.

Veröffentlicht am 22. August 2021, 18:51
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=293744 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen