Literarischer Klavierabend in der Stadtbücherei Walldorf

Zu einem literarischen Klavierabend mit dem Cantaton Theater und Kompositionen von Frédéric Chopin lädt die Stadtbücherei Walldorf am Donnerstag, 23. Juni, 20 Uhr, herzlich ein.

Frédéric Chopin, Sohn eines französischen Vaters und einer polnischen Mutter, war eine der herausragendsten Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. 1810 in Polen geboren und ausgebildet, zog es ihn im Alter von zwanzig Jahren fort. Schließlich landete er in Paris, um dort als Pianist und Lehrer zu wirken.
Er starb 1849 im Alter von 39 Jahren. Hinterlassen hat er ein großes und farbiges Oeuvre: Von der literarisch inspirierten Klavier-Ballade bis zur folkloristisch geprägten Mazurka, von der konzertant-virtuosen Polonaise bis hin zum traumschönen Nocturne.
Dieser literarische Klavierabend des Cantaton Theaters bringt eine Auswahl der Kompositionen Chopins zu Gehör, gespielt von dem Pianisten Martin Engel, verbunden mit Texten von Wilhelm von Lenz, Franz Liszt, George Sand und Robert Schumann, gelesen von Burkhard Engel.

 

Eintritt: 6 €
Vorverkauf in der Stadtbücherei und der Buchhandlung Dörner

Stadtbücherei Walldorf, Hirschstr. 15, 69190 Walldorf, 06227/35-2600, [email protected], www.stadtbuecherei-walldorf.de 

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag 10 Uhr bis 19 Uhr
Mittwoch 12.30 Uhr bis 19 Uhr
Donnerstag 10 Uhr bis 19 Uhr
Freitag 14:30 Uhr bis 19 Uhr
Samstag 10 Uhr bis 13 Uhr

Text: Stadtbücherei Walldorf

 

Veröffentlicht am 20. Juni 2022, 15:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=300794 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen