Leimen: Zwei Männer leisten Widerstand gegen Polizeibeamte

Symbolfoto: envato

Am frühen Dienstagmorgen leisteten zwei Männer in Leimen Widerstand gegen Maßnahmen von Polizeibeamten. Den Beamten fiel kurz vor drei Uhr in der Zementwerkstraße ein Fahrzeug, das mit drei Männer besetzt war, auf. Noch vor der Kontrolle versuchten Fahrer und Beifahrer den Sitz zu tauschen. Daher sollte nun auch vom 34-jährigen Beifahrer die Personalien festgestellt werden. Da er sich nicht ausweisen konnte, sollte er nach seinen Ausweisen durchsucht werden. Hiergegen wehrte er sich durch Winden und Sperren. Er wurde daraufhin von den Beamten ergriffen, woraufhin er sich loszureißen versuchte. Anschließend wurde er zu Boden gebracht und ihm wurden Handschließen angelegt. Dies brachte den dritten, 24-jährigen, Insassen auf den Plan, der nun auf die Beamten zugerannt kam. Er wurde von einer weiteren Polizeistreife aufgehalten und ergriffen. Dagegen leistete er durch Winden und Herausdrehen, sowie durch Losreißen Widerstand. Auch ihm wurden Handschließen angelegt.

Die beiden widersetzlichen Männer waren deutlich alkoholisiert ein Alkoholtest ergab beim 34-Jährigen ergab einen Wert von 2 Promille, beim 24-Jährigen wurde ein Wert von über 1,9 Promille festgestellt.

Beide wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. Gegen sie wird nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

Veröffentlicht am 6. April 2021, 14:26
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=289783 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen