Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 20. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Keine Punkte trotz Führung

11. März 2023 | > Walldorf, Das Neueste, FC Astoria Walldorf, Leitartikel, Uncategorized

Der FC-Astoria Walldorf hat das erste Heimspiel des Jahres gegen den FSV Frankfurt mit 1:2 verloren. Die zwischenzeitliche Führung erzielte Kapitän Marcel Carl per Foulelfmeter Mitte der zweiten Halbzeit.

Fussball. Regionalliga Suedwest. Saison 2022-2023. FC Astoria Walldorf – FSV Frankfurt. Marcel Carl (FCA Walldorf) gegen Noel Knothe (FSV Frankfurt). 10.03.2023 – Jan A. Pfeifer – 01726290959

Vor der Partie gab es erst einmal etwas positives zu verkündigen. Cheftrainer Matthias Born, Co-Trainer Thorsten Stoll und TW-Trainer Christian Biebl haben ihre Verträge um zwei Jahre bis Juni 2025 verlängert. Somit geht das sportlich verantwortliche Trio ab Sommer in die zehnte und elfte Saison mit der 1. Mannschaft des FCA Walldorf.

Zum Spiel: Das Freitagabendspiel unter Flutlicht war vom Anpfiff weg ausgeglichen, beide Mannschaften neutralisierten sich durch konzentrierte Arbeit im Spiel gegen den Ball. Sowohl für den FCA, als auch für die Gäste gab es im ersten Durchgang jeweils nur eine nennenswerte Kopfballchance zu verzeichnen, auf Seiten der Walldorfer scheiterte Niklas Antlitz aus spitzem Winkel (18.), für den FSV köpfte Cas Peters vielversprechend aufs Tor, Luis Idjakovic war aber zur Stelle (29.).

Nachdem Seitenwechsel sahen die Zuschauer im Dietmar-Hopp-Sportpark ein ähnliches Bild, die Spielanteile verteilten sich fünfzig, fünfzig. In der 61. Minute entschied der Unparteiische Prigan auf Strafstoß für den FCA nach einem Foulspiel an Emilian Lässig. Walldorfs Neuner Carl nahm sich der Sache an und verwandelte sicher 1:0-Führung (62.). Danach kontrollierten die Hausherren das Geschehen, den Frankfurtern gelang trotzdem in der 71. Minute der 1:1-Ausgleich, wie aus dem Nichts glichen sie durch einen direkt verwandelten Eckball von Leon Müller aus. Die Schlussviertelstunde spielte sich im Anschluss zumeist zwischen den Strafräumen ab. Ein weiterer Eckball sorgte dann jedoch für die Entscheidung zugunsten der Gäste, Tim Weissmann stieg am höchsten und sorgte per Kopf für das 2:1, die Partie war vollends gedreht (83.). Walldorf stemmte sich gegen die drohende Niederlage, aber der vermeintliche Ausgleich sollte nicht mehr fallen, Carl setzte einen Schuss aus der zweiten Reihe knapp neben den Pfosten (90.+2).

Stimmen zum Spiel:

Tim Görner: „Wir sind überglücklich über den Sieg, wenn man den Spielverlauf ansieht, hat sich das so nicht abgezeichnet. Zwei Standardsituationen haben uns auf die Siegerstraße gebracht, ich bin massiv unzufrieden mit der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde es eigentlich auch nicht besser, wir hatten schlechte Körpersprache, alles was uns eigentlich stark macht hat heute gefehlt. Wir hatten heute das Matchglück, das uns letzte Woche gefehlt hat.“

Matthias Born: „Der Sieg der Gäste war heute verdient, sie haben zwei Tore geschossen, wir nur eins. Wir sind extrem enttäuscht und sauer, wir haben geführt und hatten das Spiel im Griff. Leider haben wir dann zwei Gegentreffer kassiert, bei denen wir sehr schlecht aussehen.“

Ausblick:

Der FC-Astoria Walldorf bleibt durch die 1:2-Heimniederlage auf dem 12. Tabellenplatz der Regionalliga Südwest, mit 26 Punkten auf dem Konto ist der Vorsprung auf die Abstiegszone jedoch mit elf Punkten weiterhin komfortabel. Am nächsten Samstag (18. März) steht ein wichtiges Auswärtsspiel an, dann ist man bei Aufsteiger und Tabellennachbar SGV Freiberg zu Gast, Anpfiff ist um 14 Uhr.

Tore: 1:0 (62./FE) Carl, 1:1 (71.) Müller, 1:2 (84.) Weissmann

FC-Astoria Walldorf: Idjakovic – Goß (85. Gibs), Stich, Lässig, Mario Müller (41. Becker) – Politakis, Waack, Fahrenholz, Crostwaithe (64. Barry) – Carl, Antlitz

FSV Frankfurt: Hanin – Reutter (82. Oubella), Müller, Knothe, Weissmann – Azaouagh (82. Spence), Sannomiya, Farouk (58. Agha), Ünlücifci (64. Del Vecchio) – Peters, Boutakhrit

Schiedsrichter: Felix Prigan (Deizisau)

Zuschauer: 290

Quelle: FC-Astoria Walldorf

Das könnte Sie auch interessieren…

Ladeplätze sind für E-Fahrzeuge freizuhalten

  Parkende Autos blockieren Ladesäulen – Ordnungswidrigkeit kostet 55 Euro Die Stadt Walldorf, das Mannheimer Energieunternehmen MVV und die Stadtwerke Walldorf haben in den vergangenen zwölf Monaten die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stark ausgebaut. Mit...

Stadt führt Pilotprojekt Sprachkurs künftig in Eigenregie fort

  Elf Frauen absolvierten Sprachkurs in Walldorf Nach 200 Unterrichtsstunden seit Oktober 2023 haben es elf Frauen nun geschafft und den Sprachkurs abgeschlossen. Das Besondere am Kurs, der sechs Stunden pro Woche im Begegnungshaus stattfand: Auch für die...

Morgen, 20.07.: Open-Air-Konzert der Schlagzeugensembles der Musikschule

  „Percussion im Hof“ Am Samstag, 20. Juli, 14.30 Uhr, laden unter der Leitung von Benjamin Wittiber die Schlagzeugensembles Rappelkiste und Sticktime der Musikschule Südliche Bergstraße zum Open-Air-Konzert „Percussion im Hof“ ein. Dieses Jahr findet das Event...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive