iDM Energiesysteme wird erster Trainings-Partner des SV Sandhausen

Pressemitteilung SV Sandhausen | Nr. 04 | Saison 2022/23 | 13.07.2022

Der SV Sandhausen freut sich über neuen Exklusiv-Partner aus Österreich
Ab sofort unterstützt der Wärmepumpenhersteller iDM aus dem österreichischen Osttirol den SV Sandhausen: Das Unternehmen will die Performance der Mannschaft während des Trainings über die Landesgrenzen hinweg langfristig fördern.

„Ich freue mich, mit iDM einen internationalen Partner an unserer Seite zu wissen, der eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Profi- und Jugendbereich des SVS anstrebt. Das Engagement überregionaler Sponsoren findet damit seine Fortsetzung und zeigt, dass der SVS seinen Bekanntheitsgrad weiter steigern konnte“, würdigt SVS-Geschäftsführer Volker Piegsa die neue Partnerschaft mit dem ersten offiziellen Trainings-Partner des SV Sandhausen.

„Der SV Sandhausen ist familiär, authentisch, innovativ, zukunftsorientiert und bodenständig – das deckt sich perfekt mit den Werten der iDM-Energiefamilie. Wir bei iDM Wärmepumpen legen auch großen Wert auf Lehrlingsausbildung und Mitarbeiterentwicklung, deshalb ist es uns besonders wichtig, neben den SVS-Profis auch das NLZ zu unterstützen“, beschreibt iDM-Geschäftsführer Hans-Jörg Hoheisel das iDM-Engagement in Sandhausen. Das Unternehmen will als Exklusiv-Partner den Wohlfühlfaktor der Mannschaft verbessern und die Bekanntheit der iDM-Marke in Deutschland ausbauen und etablieren.

Martin Pagels, Associate Director und Teamleiter SV Sandhausen, freut sich über den neuen Partner des SVS: “Das ist eine unglaublich spannende internationale Partnerschaft für den SV Sandhausen und verbindet den Verein mit einem der weltweit führenden und innovativsten Technologie-Unternehmen für intelligentes Energiemanagement im Haus“, erklärt Pagels.
„Diese Trainingspartnerschaft wird dem SV Sandhausen weiterhin zu Top-Leistungen auf dem Platz verhelfen – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Pagels abschließend.

Zum Unternehmen iDM Energiesysteme
iDM ist in Matrei in Osttirol zuhause – im Herzen der Hohen Tauern auf 1.000 Metern Seehöhe. Seit der Gründung 1977 geht das Unternehmen als Pionier bei der Nutzung von natürlichen Ressourcen voran und setzt seit 1997 nur noch auf die Heiztechnologie der Zukunft – die Wärmepumpe.
„Wir entwickeln, produzieren und vertreiben effiziente, regenerative Wärmeenergiesysteme zur Nutzung von Umweltenergie aus Erde, Wasser, Luft und Sonne. Unser traditionsreiches Familienunternehmen ist – vor allem durch seine Entwicklungskompetenz und zahlreiche technische Innovationen – einer der Technologieführer für intelligentes Energiemanagement im Haus“, erklärt Hans-Jörg Hoheisel.

 

iDM-Geschäftsführer Hans-Jörg Hoheisel, zwischen SVS-Präsident Jürgen Machmeier und Geschäftsführer Volker Piegsa, besuchte die Mannschaft des SV Sandhausen im Trainingslager.

Text und Foto: SV Sandhausen

 

Veröffentlicht am 13. Juli 2022, 15:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=301735 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen