Herr-Gott, schütze diesen Bau. Richtfest der NAK im Alten Heerweg (Bilderstrecke)

So rief Maurermeister Pascal Häusser im Rahmen seines Richtspruchs vom Dach der neuen Kirche Wiesloch. Rund 200 staunende Besucher waren am 29. September 2017 der Einladung zum Richtfest in die Alte Heerstr. 11, Wiesloch gefolgt, darunter Apostel Herbert Bansbach, Bischof Jörg Vester, Dirk Elkemann, Oberbürgermeister der Stadt Wiesloch, Christiane Staab, Bürgermeisterin der Stadt Walldorf, Handwerker, Pressevertreter, Nachbarn sowie Gemeindemitglieder der drei Kooperationsgemeinden Walldorf, Wiesloch und Wiesloch-Baiertal.

Das Bläserensemble des Kirchenbezirks eröffnete die Feierstunde und Bezirksevangelist Klaus Egolf, Vorsteher der Gemeinde Wiesloch hieß die Anwesenden willkommen. Als Vertreter des Bauherrn beschrieb Apostel Bansbach die Dimensionen Breite und Höhe der neuen Kirche, die sich nun nicht mehr ändern werden. Er forderte dazu auf, den nun folgenden Innenausbau sinnbildlich mit Liebe und innerem Wachstum zu ergänzen. Anschließend sang der Gemeindechor zum ersten Mal im Sakralbereich der neuen Kirche, während Tische und Bänke fürs anschließende Beisammensein im Bereich der künftigen Vor- und Nebenräume aufgebaut waren.

 

Schließlich begaben sich alle Anwesenden unter den Klängen des Bläserensembles zum Richtspruch nach draußen. Hoch oben stand Maurermeister Pascal Häusser in der Herbstsonne und würdigte die Leistung der Planer und Handwerker, wünschte den künftigen Kirchenbesuchern viel Sonne im Herzen und lies alle hochleben, bevor er sein geleertes Glas am Baugrund zerschmetterte.

Aus vollem Herzen stimmten alle Anwesenden in den geistlichen Choral „Nun danket alle Gott“ und Apostel Bansbach sprach ein Segensgebet, bevor Bezirksevangelist Egolf zum gemütlichen Teil einlud. Kalte Getränke standen bereit und unzählige mitgebrachte Salate waren ideale Begleiter zum angelieferten Spanferkel.

Leider durchkreuzte das hohe Verkehrsaufkommen zwischen Stuttgart und Wiesloch den Zeitplan von Dr. Wolfgang Lehnert, Architekt der neuapostolischen Kirche Süddeutschland, sodass er die vorbereitete Ansprache erst im Laufe des Abends halten konnte, während Lichteffekte den künftigen Altarbereich illuminierten.

Die drei Gemeinden Walldorf, Wiesloch und Wiesloch-Baiertal hoffen auf einen reibungslosen Innenausbau der Kirche und freuen sich auf den gemeinsamen Bezug der Kirche im Oktober 2018.

Veröffentlicht am 5. Oktober 2017, 14:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=229537 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen