Heidelberger Jazzchor und Trio Brasil auf der Seebühne

P1050433Die Seebühne im AQWA Walldorf war am 25. Juli 2014 erneut Ort eines besonderen Konzertes.

(bb) Der Heidelberger Jazzchor unter der Leitung von Joachim Berenbold sowie Dirik Schilgen mit seinem „Trio Brasil“ brachten brasilianische Rhythmen nach Walldorf.
Bewusst noch ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft erklangen Jazz, Samba und Bossa Nova im unvergleichlichen Ambiente des AQWA. „Trio Brasil“ mit Dirik Schilgen am Schlagzeug, Thomas Rotter am Bass und Ull Möck am Klavier begeisterten die Zuschauer mit Solostücken ebenso wie mit der gekonnten Begleitung des Chores. P1050455
Die Musikstücke, z. B. „Jazz ’n‘ Samba“, „The Fool on the Hill“, „Fly me to the Moon“,  „I got Rhythm“ oder „Brazilian Love Affair“, eingetaucht in bunte Lichter auf der Seebühne, verzauberten die Besucher und vermittelten Urlaubsfeeling. Einige Lieder wurden von den Solisten Dieter Jakob, Susanne Kohn-Wagner, Andreas Zimber, Jutta Körner, Mareike Jansen und Annegret Artmann präsentiert. Durch das Programm führten verschiedene Mitglieder des Jazzchores, die mit Beiträgen zum Land und zu Komponisten aus Brasilien das Publikum gut unterhielten.
Als Zugabe ertönte „Copacabana“ und lang anhaltender Applaus belohnte den Chor und die Musiker für einen wunderbaren Abend im AQWA. Das Publikum und der Chor waren sich einig, dass ein solches Konzert auf der Seebühne unbedingt wiederholt werden sollte.

 

Fotos: Binz

Veröffentlicht am 1. August 2014, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=77422 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12