Heidelberg – Eine verletzte Person nach Verkehrsunfall – Unfallschaden von ca. 20.000 Euro

Ein 42-jähriger Mann befuhr mit seinem Opel Astra am 31.12.2020, um 10.43 Uhr, die L 598 von Sandhausen in Richtung Heidelberg. An der Kreuzung zur L 600 (Leimener Weg) übersah er das Rotlicht an der dortigen LZA. Hierdurch kam es zur Kollision mit dem VW T5 eines 28-Jährigen, der von Bruchhausen kommend die Kreuzung in Richtung Leimen bei Grünlicht überqueren wollte. Der Unfallverursacher wurde verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus abtransportiert, der 28-Jährige blieb unverletzt. Am Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro, der Schaden am VW wurde auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle umgeleitet, so dass es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen kam.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim (ots)


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 31. Dezember 2020, 13:44
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=288311 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen