Gewalt ist keine Lösung

“Frei leben ohne Gewalt” – ein Lebensrecht – Fahnenaktion zum 25. November

(kb) Auch in diesem Jahr hängen um den 25. November, dem Internationalen Aktionstag NEIN zu Gewalt an Frauen”, die blauen Fahnen “Frei leben ohne Gewalt” vom Wieslocher Alten Rathaus. 

Gemeinsam – Stadtverwaltung, Polizei und Frauenforum – wollen wir zusammenmit Terre des Femmes in und außerhalb Deutschlands die Öffentlichkeit wachrütteln. Wir fordern ein Ende von Gewalt an Frauen und Mädchen, ein Ende von Gewalt im sozialen Nahraum, ein Ende von häuslicher Gewalt. In den letzten 10 Jahren wurden durchschnittlich 155 Fälle im Polizei-Revierbereich Wiesloch ermittelt (siehe Tabellen). 

In Deutschland ist statistisch gesehen jede vierte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von häuslicher Gewalt betroffen – egal, aus welcher sozialen Schicht oder Altersgruppe sie kommt. Doch das Thema ist nach wie vor ein Tabu.

2020 waren laut BKA 119.164 Frauen betroffen von häuslicher Gewalt. Für 139 Frauen endete dies tödlich.

“Gewalt findet also direkt in unserer Nachbarschaft oder im Bekannten- und KollegInnenkreis statt”, so Karin Becker, Vorständin vom Frauenforum e.V. “Sie wird oft hinter einer Fassade vom “trauten Heim” versteckt”. 

Häusliche Gewalt geht uns alle an – direkt oder indirekt. “Gewalt ist keine Lösung”, meint Karin Becker. “Erniedrigung, Zerstörung, Angst, Wut, Ärger, Hass und Verachtung stehen auf der Skala des Bewusstseins nach Dr. David Hawkins im unteren Bereich. Mehr Info: https://de.spiritualwiki.org/hwkins/skala

Quelle: Stadt Wiesloch

Veröffentlicht am 24. November 2022, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=306498 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen