Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

– Grußwort von Walldorfs Bürgermeister Matthias Renschler –

Liebe Walldorferinnen und Walldorfer,

erneut liegt ein Jahr hinter uns, das alles andere als gewöhnlich verlaufen ist. Zwar sind die mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen nach und nach weggefallen, dafür hat der russische Angriffskrieg in der Ukraine leider gleich die nächste Krise ausgelöst. Ein Krieg mitten in Europa, das ist etwas, das wir alle uns nicht vorstellen konnten und immer noch nicht vorstellen wollen. Den Menschen, die vor diesem Krieg fliehen und zu uns kommen, helfen wir gerne, so gut wir können. Und auch die vom Krieg ausgelöste Energiekrise werden wir bewältigen – mit vielen kleinen und vielen großen Maßnahmen, die nicht immer bequem und angenehm, aber leider notwendig sind.

Das Jahr 2022 hatte aber auch seine schönen Momente: Der Spargelmarkt, noch in der „Light“-Version, die Kerwe, die Walldorfer Einkaufsnacht, die Musiktage und der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt sowie viele andere, auch kleinere Veranstaltungen und Feste haben gezeigt, wie sehr wir alle es vermisst haben, uns mit anderen Menschen zu treffen und gemeinsam zu feiern. Damit ist ein großes Stück Normalität in unser Leben zurückgekehrt, das wir uns hoffentlich auch in Zukunft bewahren können.

Auch vor Ort, bei uns in Walldorf, hat sich im zu Ende gehenden Jahr wieder viel getan. Die große Photovoltaik-Offensive der Stadt ist, sicher auch wegen der Energiekrise, auf höchst fruchtbaren Boden gefallen und hat eine riesige Nachfrage ausgelöst. Im neuen Jahr wird sie um ein Förderprogramm für Firmengebäude ergänzt. Damit leistet ganz Walldorf einen wichtigen Beitrag zur dringend notwendigen Energiewende.

Große Schritte haben wir bei den Plänen für ein neues Pflegeheim gemacht, das wir ebenso dringend benötigen. Es wird im dritten Bauabschnitt von Walldorf-Süd entstehen und 100 Pflegeplätze haben. Das Raumprogramm steht, Stiftungsrat und Gemeinderat haben ihm bereits zugestimmt, jetzt sind die Architekten gefordert. Und dann wird es schon bald ans nächste Großprojekt gehen, das gleichfalls schon lange herbeigesehnte neue Feuerwehrhaus.
Daran und an vielen anderen großen wie kleinen Projekten wollen wir alle zusammen im kommenden Jahr arbeiten, um gemeinsam unsere schöne Stadt Walldorf noch weiter voranzubringen, sie lebens- und liebenswert zu gestalten.

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage, ein wenig Ruhe rund um den Jahreswechsel und einen guten Start in das neue Jahr.

 

Frohe Weihnachten – Herzlich, Ihr Matthias Renschler

 

Veröffentlicht am 24. Dezember 2022, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=307328 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen