FREI-Talk mit Jens Brandenburg MdB am 22.05.2020

Wie lange die Corona-Pandemie andauern wird, lässt sich heute nur spekulieren. Persönliche und wirtschaftliche Freiheitsrechte sind weiterhin sehr eingeschränkt. Kontaktsperren, faktische Berufsverbote, Existenzängste, Grenzkontrollen und massive Neuschulden zu Lasten kommender Generationen sind harte Einschnitte.

Der Schutz der Gesundheit hat hohe Priorität. Bürger- und Freiheitsrechte dürfen dabei aber nicht unter die Räder geraten. Welche Freiheitsbeschränkungen lässt das Grundgesetz zu? Was geht zu weit? Und welche langfristigen Folgen hat Corona für unsere freiheitliche Demokratie?

Jens Brandenburg am 17.07.18 in Berlin im Deutschen Bundestag. / Foto: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

Um diese und weitere Fragen zu diskutieren, lädt der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Brandenburg am kommenden Freitag, den 22. Mai um 17 Uhr wieder zu seinem virtuellen „FREI-Talk“ ein. Das Thema lautet dieses Mal: „Individuelle Freiheitsrechte in Corona-Zeiten“. Gesprächspartner ist der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle. Interessierte können sich über die Anwendung „GoToMeeting“ per Smartphone, Tablet, Computer oder Telefon zuschalten und sich per Video am Gespräch beteiligen. Weitere Informationen unter www.frei-talk.de.

Veröffentlicht am 19. Mai 2020, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=283542 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.14