“Form trifft Farbe” – Neue Kunstausstellung

“Form trifft Farbe” – Neue Kunstausstellung von zwei lokalen Künstlerinnen im Rauenberger Rathaus 

Die Künstlerinnen Sabrina Ferwagner aus Malschenberg und Carmen Monika Schlund aus Dielheim präsentieren ihre neue Kunstausstellung “Form trifft Farbe” vom 10.02. bis 31.03.2023 im Rathaus in Rauenberg. Die Stadtverwaltung und die Künstlerinnen laden am Freitag, 10.02. um 18 Uhr zur Vernissage ein, wo auch die Möglichkeit des direkten Austauschs mit den Künstlerinnen besteht.

Der Name der Ausstellung ist klar Programm. Großformatige Bilder mit impulsiven und intensiven Farbkompositionen treffen auf Holzskulpturen aus heimischen Wäldern und Tonplastiken. Bunte Farben, Mixed-Media oder Glow Art, treffen auf geschwungene Körper, ob klassisch oder abstrakt, auf Ecken und Kanten, um dem Betrachter ein einzigartiges Gesamterlebnis zu bieten. Mal bereichert die Farbe auf den Leinwänden die Skulpturen oder die Objekte sind selbst in Farbe gestaltet.

Sabrina Ferwagner arbeitet als Bildhauerin in Holz auf Malschenberger Wiesen und in Ton und Stein. Sie setzt sich in ihren Werken mit dem Menschen und den verschiedenen Facetten und Ebenen seines “Seins” auseinander. Von der Anatomie des menschlichen Körpers über die tiefenpsychologischen Prozesse seiner Seele, seinem Unbewussten, den unterschiedlichen Entwicklungsprozessen und seinem Verhalten als soziales Wesen in der Gesellschaft, was auch eine Gesellschaftskritik mit beinhalten kann. Sie möchte versteckte Gefühle und Botschaften sichtbar machen und den Betrachter zur Selbstreflexion anregen. 

Carmen Monika Schlund arbeitet in der abstrakten Kunst und erschafft Collagen, Bilder, Installationen, Skulpturen, schreibt Gedichte, Prosa und Kurzgeschichten und fotografiert. Ihre Kunst ist modern, impulsiv und lebendig. Sie ist besonders interessiert an neuen Techniken wie Glow-Art und betrachtet Kreativität als Atem des Göttlichen, Schweiß des Arbeiters, Tränen der Leidenschaft und Farbe der Träume. 

Für beide ist es wichtig gegen jegliche Form von Missständen anzugehen und Tabus zu brechen. Die zwei Künstlerinnen möchten die Bedeutung der Kunst stärken und auch das junge und junggebliebene Publikum für Kunst begeistern. Passend dazu werden die Werke mit Musik von Frau Magdalena Schaust und mit Lichtinstallationen zur Vernissage präsentiert. Im Anschluss der Vernissage lädt die Stadt Rauenberg zu einem gemütlichen Sektumtrunk ein.

Weitere Informationen über die Künstlerinnen finden Sie auf ihren Homepages:   www.sabrina-ferwagner.art und www.carmen-monika-schlund.com

 Quelle: Stadtverwaltung Rauenberg

Veröffentlicht am 16. Januar 2023, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=307660 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen