Finissage der Ausstellung der Künstlergruppe im Rathaus

Ohne große Vernissage und nur mit einer kleinen Finissage wurde die vielfältige, farbenfrohe Ausstellung der Künstlergruppe im Walldorfer Rathaus umrahmt, die seit Ende April 2021 dort zu besichtigen war.

(bb) „Wenigstens ein kleiner gemeinsamer Abschluss muss sein“, so der Erste Beigeordnete Otto Steinmann am 07. Juli anlässlich der Finissage, zu der die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler Dinara Daniel, Marianne Deike, Rita Hausen, Herbert Hügens, Dieter Köster, Stephanie Kolb, Hannelore Kunath, Christina O´Brien-Ruland, Natalie Payer, Hedwig Ruder, Sabine Schreier, Claudia Stamatelatos und Wolfgang Wallowy geladen waren.

 

 

Er meinte, dass man gerade in diesen besonderen Corona-Zeiten durchführen müsse, was möglich ist. Für die überwiegend großformatigen Bilder sei das Rathaus mit seinen großen Flächen der ideale Ausstellungsort gewesen. Trotz der geschlossenen Rathaustür seien viele Besucherinnen und Besucher gekommen, um sich die Ausstellung anzusehen.
„Lieber heute als morgen“ wolle man der Bevölkerung bald wieder viele kulturelle Veranstaltungen bieten. 
Er bedankte sich bei der Künstlergruppe Walldorf für die Bereitschaft, diese Ausstellung zu präsentieren, die mit viel Arbeit verbunden gewesen sei.
Eine Flasche Sekt für Zuhause und eine Sonnenblume für die Künstlerinnen und Künstler ersetzte den normalerweise durchgeführten Empfang mit Sekt und Brezeln.

Die Leiterin der Künstlergruppe, Hannelore Kunath, begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich bei Herrn Ersten Beigeordneten Otto Steinmann und seiner Mitarbeiterin Heike Käller, zuständig für Kultur und Veranstaltungen, dass die Stadt diese Ausstellung möglich gemacht hat.
Über ein Jahr lang gab es keine persönlichen Treffen, keinen Monatstreff mit Malerei und Gesprächen und keine weiteren Ausstellungen. Deshalb waren die Mitglieder der Künstlergruppe besonders froh über die Gelegenheit, ihre Bilder im Rathaus zu präsentieren.
Hannelore Kunath berichtete, dass sie mehr Feedback bekommen habe als bei normalen Ausstellungen.
Sie dankte allen Ausstellerinnen und Ausstellern für ihre Arbeit und ihren Einsatz.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die „Lovebirds“, das Duo Chrissy und Fabian Michel, mit stimmungsvollen Liedern.

 

 

Bis in den späten Abend hinein arbeitete die Künstlergruppe, bis alle Kunstwerke abgehängt und sicher für den Heimweg verstaut waren. Diese Ausstellung ist nun Geschichte.

 

 

Nähere Informationen über die Künstlergruppe Walldorf auf ihrer Homepage. 

Unseren Artikel über die Ausstellung mit vielen Bildern finden Sie hier.

Text und Fotos: BBinz

 

Veröffentlicht am 10. Juli 2021, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=292510 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen